6 Tipps für mehr Messe-Erfolg

6 Punkte, um den Erfolg auf einer Messe zu steigern

Noch immer setzen viele Unternehmen auf Messen als Plattform, um sich ihren bereits bestehenden Kunden zu präsentieren und potenzielle Neukunden auf sich aufmerksam zu machen. Dabei geben Unternehmen oft fünf-, sechs- oder gar siebenstellige Beträge aus und gehen dennoch mit dem Gedanken auf die Messe: „Dabei sein ist alles“. Bei den hohen Ausgaben, die eine Messe mit sich bringt, sollte ein Return on Investment jedoch keine wage Möglichkeit, sondern garantiertes Ziel sein.

Audi Messestand auf der IAA 2015
Audi Messestand auf der IAA 2015 (Bild: Sylvia Koch)

Um sich selbst und sein Unternehmen auf einer Messe ansprechend zu präsentieren, braucht es u. a. diese sechs Eigenschaften:

Anzeige

1 Kurzfristige Bindung

Um potenzielle Kunden auf Ihren Messestand aufmerksam zu machen, braucht es eine sympathische und seriös wirkende Ansprache. Der Messebesucher sollte am Messestand konstruktive Informationen über Ihr Unternehmen erhalten und positive Erinnerungen zurückbehalten.

Um Messebesucher kurzfristig an den Stand zu lotsen, eignen sich auch Gewinnspiele, aufmerksamkeitsstarke Aktionen oder das Verteilen von nützlichen Gimmicks.

2 Selektion

Tausende Besucher werden auf den zahlreichen Messen erwartet, die sich über das ganze Jahr verteilen. Die Kunst besteht darin, diejenigen herauszufiltern, die ernsthaftes Interesse haben und damit das Potenzial zum Kunden oder Geschäftspartner bieten. Dazu braucht es Feingefühl und gute Kenntnis der Branche.

3 Reziprozität

Sie sind kein Vertreter. Ihr potenzieller Kunde möchte sich nichts aufschwatzen lassen, sondern ernst genommen werden. Lassen Sie ihn deshalb auch zu Wort kommen und begegnen Sie ihm auf gleicher Augenhöhe.

Hyundai Messestand auf der IAA 2015
Hyundai Messestand auf der IAA 2015 (Bild: Marcel Courth)

 

4 Zuteilung an Experten

Je spezifischer ein Unternehmen, desto spezifischer auch die Fragen der Messebesucher. Wenn Sie sich mit einer Erklärung nicht sicher sind, begleiten Sie den potenziellen Kunden zu einem Ihrer Kollegen, der sich mit dem Fachgebiet auskennt.

Eine genaue Kenntnis der Fähigkeiten und Expertisen Ihrer Kollegen ist dabei unerlässlich. Machen Sie sich deshalb bereits vor der Messe – wenn nicht schon geschehen – mit Ihrem Team bekannt.

5 Elevator Pitch

Die Konkurrenz auf Messen ist groß, die Zeit des potenziellen Kunden bzw. Geschäftspartners begrenzt. Überlegen Sie sich also bereits im Vorfeld der Messe, wie Sie ihr Gegenüber in kürzester Zeit von dem Produkt, der Dienstleistung oder der Idee Ihres Unternehmens überzeugen wollen.

6 Traffic-Generierung

Um den Besucherverkehr der Messe auf Ihren Stand aufmerksam zu machen, benötigen Sie einen Messestand, der in unserer digital überfrachteten Zeit hervorsticht. Ob durch minimalistisches Design, futuristische Architektur, Technikspielereien oder sonstige Merkmale ist variabel, nur einzigartig und auffallend muss es sein.

Mercedes Messestand auf der IAA 2015
Mercedes Messestand auf der IAA 2015 (Bild: Sylvia Koch)

Was ein Messestand heutzutage bieten muss, um bestehen zu können, erläutern Klaus Zittrich, Geschäftsführer von Amecko, und Alexander Petrusch, ehemaliger Senior Projektleiter bei Creative-Event-Consulting, mittlerweile im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Messen bei Harting Deutschland tätig, hier in unserem EVENT PARTNER Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: