ProMediaNews
Association Focus

Verbandsfokus auf der IMEX in Frankfurt 2022

Die IMEX Group bietet mit Association Focus einen speziellen Tag des Networkings und Lernens für Verbandsfachleute an. Die Veranstaltung findet am 30. Mai im Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center statt – einen Tag vor der IMEX in Frankfurt (31. Mai bis 2. Juni).

IMEX in Frankfurt(Bild: IMEX Group )

Anzeige

Carina Bauer, CEO der IMEX Group, erklärt: „In dieser post-pandemischen Welt bewerten die Verbände ihre Strategien neu und diversifizieren ihre Herangehensweise an Veranstaltungen und Community-Engagement. Unsere exklusive Veranstaltung, Association Focus, wird Verbandsexperten zusammenbringen, um die Schritte zu überprüfen und zu diskutieren, die sie unternehmen müssen, um die Herausforderungen dieses neuen Abschnitts zu meistern.“

Das thematische und interaktive Programm von Association Focus ist in zwei Bereiche unterteilt, die sich an Führungskräfte von Verbänden und Fachleute für Verbandsveranstaltungen richten. IMEX-Besucher:innen können aus den Bereichen frei wählen und den Tag auf ihre eigenen Bedürfnisse abstimmen. Jede Sitzung ist so konzipiert, dass sie das Wesentliche eines jeden Themas auf den Punkt bringt. Die Referent:innen verwenden praktische Beispiele und Erkenntnisse und legen den Schwerpunkt auf offene Diskussionen unter Gleichgesinnten.

Beginnen wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Shane Feldman, Gründer einer der größten jugendgeführten Organisationen der Welt, Count Me In, zum Thema „Pass für Führungskräfte: Unterstützung von Verbandsführern beim Aufbau einer blühenden Gemeinschaft“. Darin wird er die Ergebnisse seiner Forschungen über Gemeinschaftsführung und menschliches Verhalten in über 25 Ländern vorstellen. Er wird die universellen Strategien erläutern, die er entdeckt hat und die dafür sorgen, dass Teams zusammenarbeiten und Verbände florieren.

Michelle Mason, Präsidentin und CEO der ASAE, wirft einen Blick auf den Verbandsarbeitsplatz der Zukunft. Sie wird eine Podiumsdiskussion moderieren, an der Jeanne Sheehy, CMO der Bostrom Corporation und Liesbeth Switten, Generalsekretärin der Association of Issuing Bodies, teilnehmen. Gemeinsam werden sie die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie auf die Verbände untersuchen und Ratschläge für die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells geben.

Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion stehen ganz oben auf der Tagesordnung vieler Unternehmen. Für Verbände ist es daher von entscheidender Bedeutung, vielfältige Fachkräfte anzuziehen und zu halten und Inhalte zu entwickeln, die bei allen Bevölkerungsgruppen Anklang finden. Die Definition von Diversität kann jedoch weltweit unterschiedlich sein, und Verbände müssen möglicherweise verschiedene Strategien für die Einbeziehung von Praktiken in ihre Organisationen in Betracht ziehen, vom Vorstand über die Mitarbeitenden und Mitglieder bis hin zu Veranstaltungen und darüber hinaus. Tracy Bury, stellvertretende Geschäftsführerin von World Physiotherapy, Mike Morrissey, Geschäftsführer der Europäischen Krebsorganisation, und Senthil Gopinath, Geschäftsführer von ICCA, nehmen gemeinsam mit Michelle Mason an einer Podiumsdiskussion teil, die sich mit diesen und weiteren Themen von Diversität, Gleichberechtigung und Integration für Verbände befasst.

Es lebe der Inhalt! Unter diesem Motto diskutieren Zhanna Kovalchuk, Executive Director von ESSKA, Vicki Greenwood, Director of Global Events bei der Association of Corporate Treasurers, und Davi Kaur, CEO der European Society for Emergency Medicine bei der European Cancer Organisation, wie sie das ganze Jahr über Inhalte erstellen. Thema ist die Nutzung von Inhalten als Transformationsinstrument zur Förderung eines kontinuierlichen Mitgliederengagements und zur Verlängerung der Lebensdauer einer Veranstaltung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.