ProMediaNews
Event Education Symposium

Tagungsband „Trends in Event Education“

Gernot Gehrke und Isabelle Thilo von der Hochschule Hannover hatten 2018 zur internationalen Forschungskonferenz Event Education Symposium eingeladen. Nun ist ein Tagungsband erschienen, der die Ergebnisse präsentiert.

Tagungsband Trends in Event Education(Bild: Springer Gabler)

Anzeige

Verschiedene Autorinnen und Autoren skizzieren im Band Lehrkonzepte und erläutern relevante Mega- und Branchentrends sowie deren Bezug zur Veranstaltungswirtschaft. Bilden sich Trends wie Experience Design, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Sicherheit oder Diversität bereits in den Curricula von Studiengängen ab, die auf eine Tätigkeit in der Veranstaltungswirtschaft vorbereiten? Der Tagungsband fasst alle Ergebnisse des Symposiums zusammen.

Thomas Bauer, Studiengangsleiter BWL – Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg beschäftigt sich in seinem Beitrag beispielsweise mit dem Thema „Business Development in der Messewirtschaft“ und skizziert einen Case für den Umgang mit Innovationsmanagement im Rahmen der Lehre, der zur Nachahmung einlädt. Stefan Luppold, ebenfalls Studiengangsleiter BWL – Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg, umreißt in seiner Keynote „Ko-Kreation“ Kontext-Relevanz, kritischen Diskurs sowie Taxonomie und stellt Hochschulprojekte mit ko-kreativen Elementen vor.

>> Das Buch ist im Verlag Springer Gabler erschienen und als Softcover sowie als eBook erhältlich.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ich habe mir die Vorschau des Buches angesehen und finde es sehr interessant, jedoch stelle ich mir nun folgende Fragen:
    Inwieweit ist das Buch noch aktuell in Bezug auf die Corona Pandemie ?
    Werden die Autoren eine “Erweiterung, Zusatz”, etc. nachliefern?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren