ProMediaNews

Zwischen Hochofen und Erzhalle

Stageco baut Bühnen-Unterkonstruktion bei Electro Magnetic 2018

Bereits zum siebten Mal veranstaltete die 4 plus 1 Konzerte GmbH am 14. Juli das Electro Magnetic Festival im saarländischen Industriedenkmal und Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Wie schon in den vergangenen Jahren war die Veranstaltung ausverkauft, es feierten rund 10.000 Besucher zwischen Hochöfen, Erzhalle und Kohlegleis. Stageco Deutschland war mit vor Ort.

Electro Magnetic 2018(Bild: Christian Walter/Stageco)

Anzeige

Das Industriedenkmal Völklinger Hütte, ein ehemaliges Eisenwerk, zählt seit 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe und liefert durch die stählernen Zeugnisse früherer industrieller Nutzung eine beeindruckende Kulisse für Veranstaltungen aller Art. Seit 2012 findet auf dem Areal jährlich das Elektro-Festival Electro Magnetic statt. Bei der siebten Ausgabe in diesem Jahr traten die Künstler – u.a. Adam Beyer, Felix Kröcher, Gheist, Moonbootica und Paul van Dyk – auf fünf Floors auf. Für die Location am Erzplatz lieferte Stageco Deutschland die Unterkonstruktion für die Dekoration, bestehend aus 16 Schwarzstahl-Towern und einer DJ-Bühne mit transparentem Dach.

Die 16 unterschiedlich langen Tower wurden Totempfählen ähnlich aufgestellt. Die erste Reihe Tower wurde auf einem ehemaligen Gleisbett hinter der Bühne und einige Meter höher aufgebaut, die zweite Reihe in einer Achse mit der DJ-Bühne. Hand in Hand mit den Mitarbeitern der Lichttechnik und Dekoration wurden die Tower bestückt und nacheinander aufgestellt. So konnte der Aufbau innerhalb kürzester Zeit erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: