ProMediaNews

Inszenierung by PP Live

PP Live inszeniert Grundsteinlegung und Familienfest für Rittal

Standesgemäß hat Rittal die Grundsteinlegung seines neuen Werks in Haiger gefeiert. Für das größte Unternehmen der Friedhelm Loh Group war dieser Anlass – wie auch die Eröffnung des weltweiten Logistik Zentrums und des Rittal Innovation Center – Grund genug für ein buntes Familienfest. 

Rittal Grundsteinlegung
Anzeige

Martin Joppen / Rittal
Feierliche Grundsteinlegung des Werks in Haiger (von rechts: Ministerpräsident Hessen Volker Bouffier, Debora Loh, Dr. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender Friedhelm Loh Group, Wolfgang Schuster, Landrat Lahn-Dill-Kreis, Mario Schramm, Bürgermeister von Haiger, Dr. Köhler, CEO Rittal International und Carsten Röttchen, Geschäftsbereichsleiter Produktion)

„Fit für die Zukunft!“ – unter diesem Motto entwickelte PP Live zahlreiche Maßnahmen, die den Stellenwert des neuen Werks sowie das Bekenntnis zu den Mitarbeitern und zum Standort Deutschland im Fokus hatten. Den Auftakt bildete der Festakt zur Grundsteinlegung mit hochkarätigen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien.

Einer der Höhepunkte des Tages waren die Festreden von Dr. Friedhelm Loh, dem Eigentümer und Vorstandsvorsitzenden der Friedhelm Loh Group, und Hessens Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Nachdem auch Landrat und Bürgermeister ihre Wünsche für das Werk ausgesprochen hatten, wurde der Grundstein gelegt.

Anschließend eröffnete Dr. Friedhelm Loh das große Familienfest. Auf dem Werksgelände in Haiger konnten sich die kleinen und die großen Gäste an zahlreichen Aktionen beteiligen. Vom Kinderschminken bis zum Kuka-Coaster, von Hau-den-Lukas bis zur 400m langen Go-Kart-Bahn war an diesem sonnigen Tag für jeden etwas dabei. Dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam war dabei natürlich Ehrensache.

Mit Dr. Eckart von Hirschhausen und Andreas Bourani begeisterten im Abendprogramm zwei absolute Top Acts die aus allen Standorten angereisten Mitarbeiter der Friedhelm Loh Group. Auch spannende Führungen durch das innovative Hochregallager und das Rittal Innovation Center standen auf dem Programm.

Das Werksgelände – ein hochsensibler Bereich – und die Lage mitten in Haiger brachten für PP einige Herausforderungen mit sich. So wurde dem Aspekt der Sicherheit besonderes Augenmerk geschenkt. Für die Veranstaltung mit bis zu 7.000 zugelassenen Besuchern galt es, ein tragfähiges Logistik-, Shuttle- und Sicherheitskonzept zu entwickeln. Eine detaillierte Abstimmung mit Feuerwehr, Ordnungskräften, Sanitätsdiensten und verantwortlichen Behörden im Vorfeld der Veranstaltung gewährleistete über die gesamte Dauer des Events die Sicherheit der Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: