ProMediaNews

Erster Audi Mobility Quotient-Summit in Ingolstadt

Planworx verantwortet inhaltliche Ausgestaltung des Audi Mobility Quotient-Summits

Audi lud am 7. und 8. September nach Ingolstadt, um Geschichten zur Zukunft der Mobilität zu erzählen: Planworx verantwortete in über sechs Monaten Vorarbeit die inhaltliche Ausgestaltung des ersten Audi Mobility Quotient-Summits mit internationalen charismatischen Rednern. Neben dem ungewöhnlichen Konferenzformat und einer 360-Grad-Arena wurde zudem ein besonderes Line-up geboten: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, Apple-Mitbegründer Steve Wozniak sowie die 17-jährige Programmier-Expertin Anna Nixon, die als „Robotics Pioneer“ gilt.

Redner beim ersten Audi Mobility Quotient-Summits 2017

Planworx
Zum Line-Up des Audi Mobility Quotient-Summits gehörten u.a. Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, Apple-Mitbegründer Steve Wozniak sowie die 17-jährige Programmier-Expertin Anna Nixon.

In enger Zusammenarbeit mit den Audi-Fachabteilungen konzipierte, gestaltete und betreute Planworx rund um die Vorträge zwölf interaktive Workshops, in denen die Teilnehmer Wissen teilten und Ideen zu den Themen Augmented und Mixed Reality, Smart Data, Schwarmintelligenz oder virtuelle Zusammenarbeit weiterentwickelten.

„Ich bin auf vielen Veranstaltungen als Redner eingeladen, habe aber nur an wenige Events sehr gute Erinnerungen, das Audi Summit war eins davon. Ich hatte eine großartige Zeit mit dem Team, der Audi Geschäftsführung und allen Gästen“, fasste Steve Wozniak zusammen. Auf die Frage, wie er sich den Mobilitätsquotienten vorstelle, konstatierte er: „Überall und zu jeder Zeit sein zu können, ganz ohne Kabel. Das Produkt ist egal, es kommt darauf an, was es ermöglicht.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: