ProMediaNews

Panasonic stellt kleinsten und leichtesten Hochleistungsprojektor mit 4K+ Auflösung vor

Panasonic Business erweitert sein Projektoren Line-Up für Live-Events, Ausstellungen, Verleih und Festinstallationen mit einen 4K+ Laser-Phosphor. Ausgestattet mit Pixel-Shifting-Technologie erzeugt der PT-RQ22K mehr Pixel auf einer Leinwand als ein herkömmlicher 4K-Laserprojektor und ermöglicht damit noch schärfere und realistische Bilder.

PT-RQ22K (Bild: Panasonic )

 

Anzeige

Der 3-Chip DLP Laserprojektor PT-RQ22K mit Solid-Shine-Technologie bietet die gleichen Abmessungen wie der PT-RZ21K, der laut Panasonic mit über 500 verkauften Einheiten in den neun Monaten seit seiner Markteinführung momentan Europas meistverkaufter Hochleistungsprojektor ist.

„Der RQ22K erfüllt den Bedarf nach einem leichten 4K+ Hochleistungsprojektor mit Kinobildqualität”, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „Er meistert härteste Bedingungen in kompakten Projektoren-Stacks. Wir haben eine höchsteffiziente Videosignalverarbeitung entwickelt, welche neben der Quad Pixel Drive Technologie auch einen 240 Hz Real Motion Prozessor umfasst. Dies ermöglicht nicht nur gestochen scharfe Bilder: AV-Künstler können so auch sich schnell bewegende Motive ohne Bewegungsunschärfen und Ruckeln reproduzieren.“

Der PT-RQ22K ist für Einsatzszenarien entwickelt, in denen Zuverlässigkeit entscheidend ist. Er verfügt über eine doppelte Lichteinheit und kann laut Panasonic sofort zu einem alternativen Videosignal wechseln, wenn die Hauptsignalquelle einmal ausfallen sollte. Das hitzeresistente Phosphorrad-Design und Solid State Lasermodule erzeugen lebhafte 4k+ Bilder und stehen für Helligkeit, Kontrast und Zuverlässigkeit. Der PT-RQ22K bietet zudem BT.2020-Emulation und unterstützt die Wiedergabe von hochwertigen HDR-Videoinhalten.

„Der RQ22K hat das gleiche kompakte Gehäuse wie der RZ21K, kann also dieselben Flugrahmen und Objektive nutzen, wie sein beliebtes Pendant“, fügt Gajdek hinzu. „Das macht den Übergang zu 4K erschwinglicher als je zuvor. Indem wir die optische Einheit kapseln und mittels Heatpipe-basierten Komponenten effizient kühlen, kann der Projektor für lange Zeiträume wartungsfrei betrieben werden – selbst in staubigen Umgebungen.“

Der PT-RQ22K kann per 4k DIGITAL LINK mit nur einem einzigen LAN-Kabel angeschlossen und mit AV-Signalen versorgt werden. Des Weiteren ist er kompatibel mit dem neuen Panasonic 12G-SDI Interface (ET-MDN12G10) sowie allen 3-Chip DLP™ Objektiven von Panasonic. Der PT-RQ22k ist ab September 2018 erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: