ProMediaNews
Netzwerkabend mit praxisorientierten Vorträgen

Degefest-CampFire am 3. Dezember 2021

Bei der sechsten Ausgabe des „degefest-CampFire“ erwartet die Teilnehmenden erneut ein Netzwerkabend mit praxisorientierten Vorträgen. Dabei lädt der Fachverband der Kongress- und Seminarwirtschaft, degefest, in gemütlicher Atmosphäre in die Neue Mälzerei in Berlin ein. Darüber hinaus findet wieder ein Best-Practice Austausch von degefest-Mitgliedern statt.

Logo degefest Campfire

Anzeige

Im Rahmen des CampFires haben insbesondere Interessenten, die den Verband bisher nicht kennen, die Möglichkeit, die Expert:innen und Themen des Verbandes näher kennenzulernen. Den Auftakt beim CampFire in Berlin wird Prof. Dr. Dirk Hagen aus dem Wissenschaftlichen Beirat des Fachverbands gestalten. Sein „Kickoff-Beitrag“ beschäftigt sich mit der Zukunft der Veranstaltungswirtschaft. Welche Chancen und Perspektiven hat diese Branche nach Corona? In seinem Vortrag mit dem Titel „Wandel in der Veranstaltungswirtschaft?“ wird er gemeinsam mit den Teilnehmenden einen Blick auf die aktuelle Situation und die neuesten Entwicklungen der Eventbranche werfen.

Nach seinem Impulsvortrag werden die Teilnehmenden in die Diskussion mit eingebunden. Neben Akteuren aus der Politik und Veranstaltungswirtschaft sollen auch die Best Practicer aus dem degefest sowie die Teilnehmenden vor Ort in die Diskussionsrunde mit eingebunden werden. Darüber hinaus wird Dr. Alexander Götz, stellv. Hauptgeschäftsführer des Verbands kommunaler Unternehmen e.V. und Leiter des Fachforums „Kommunales“ beim Wirtschaftsforum der SPD, als politischer Vertreter die Diskussion unterstützen. Die Stärkung der Kommunen und der kommunalen Wirtschaft sieht er als gesamtgesellschaftliche Zukunftsaufgabe. Nach der Podiumsdiskussion folgt der gemütliche Teil des Abends mit Networking und Imbiss. Der persönliche Austausch mit den anderen Teilnehmenden steht dabei im Vordergrund.

Vorläufiger Programmablauf am 3. Dezember 2021:

  • 17.30 Uhr – 18:00 Uhr – Empfang und Begrüßungscocktail
  • 18:00 Uhr – 18:10 Uhr – Start „degefestCampFire“, Begrüßung durch den degefest-Vorsitzenden Jörn Raith 18:10 Uhr – 18:30 Uhr – KickOff mit Prof. Dr. Dirk Hagen „Wandel in der Veranstaltungswirtschaft?“
  • 18:30 Uhr – 19:15 Uhr – Diskussionsrunde mit Akteuren aus Politik und Veranstaltungswirtschaft
  • 19:15 Uhr – 22:30 Uhr – Evtl. weitere Keynote (wird noch bekannt gegeben)
    Imbiss und Networking

Wer Interesse hat, bei der Veranstaltung dabei zu sein, meldet sich am besten direkt in der degefest-Geschäftsstelle (info@degefest.de) an. Die Teilnahmekosten für degefest-Mitglieder betragen 99,00 € pro Person, Nicht-Mitglieder zahlen 119,00 €. In den Kosten sind die Teilnahmegebühr, das Imbissbuffet und die Getränke für den gesamten Abend enthalten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, in Berlin zu übernachten. Im nahegelegenen NH-Hotel Alexanderplatz sind Zimmer reserviert. Bitte kontaktieren Sie dazu die degefest-Geschäftsstelle.

Valletta
Malta unterstützt MICE-Branche mit 4 Millionen Euro
Die maltesischen Inseln bieten mit kurzer Flugzeit, einzigartigen Veranstaltungsorten und über 300 Sonnentagen im Jahr die perfekten Bedingungen für die MICE-Branche. Um die Organisator:innen von MICE-Veranstaltungen zu unterstützen, stellt die Malta Tourism Authority nun insgesamt vier Millionen Euro zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.