ProMediaNews
Auftakt zur Locations hybrid Region Stuttgart

allseated launchte mit exVo neue Plattform für virtuelle Messen

Im Rahmen der Locations hybrid Region Stuttgart am 8. Oktober 2020 wurde erstmals in die virtuelle Welt der neuen allseated-Plattform „allseated exVo“ eingeladen, die während der Veranstaltung ihren Auftakt machte. In einer realgetreuen 3D-Nachbildung der Location konnten Begegnung, Mobilität und Interaktion zwischen den Teilnehmern virtuell nachgebildet werden.

Locations Messe_Allseated(Bild: easyRAUM GmbH)

Anzeige

Neben der Live-Messe im Forum am Schlosspark Ludwigsburg erstellte allseated eine virtuelle Parallelwelt mit digitalem Zwilling der Messelocation sowie Ausstellern und Besuchern als Avatare. Vorträge im Locations-Forum wurden durch den Live-Stream von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik in die digitale Welt transportiert, die Workshops der Erlebnisforen konnten mit Unterstützung von Lautmacher Veranstaltungstechnik auch virtuell besucht werden. Über 2.300 Teilnehmer waren live und virtuell bei der Locations hybrid dabei. Mehr als 1.200 Avatare erkundeten die virtuelle Welt exVo mit 86 Ausstellern, die sich in beiden Welten der hybriden Messe gleichzeitig präsentierten.

3D-Zwilling der Location mit Gaming-Oberfläche

Die Messelocation, das Forum am Schlosspark in Ludwigsburg, wurde 1:1 in einem digitalen 3D-Zwilling nachgebaut. Die von allseated entwickelte Gaming-Oberfläche, basierend auf realitätsgetreuen 360° Matterport-Aufnahmen, diente den ausstellenden Locations und Hotels als virtuelle Site-Inspections. Die virtuelle Welt wurde mit Messeständen ausgestattet, um den Ausstellern die Möglichkeit zu geben, ihre Live-Präsenz um einen virtuellen Auftritt zu erweitern. Jeder Messestand wurde von allseated mit Logos, Filmen und Fotos individualisiert und alle Aussteller konnten ihre Kontaktdaten direkt am Messestand hinterlegen und zusätzliche Informationen als PDF-Dateien bereitstellen.

Locations Messe_Allseated_Live-Stream,_Avatar(Bild: easyRAUM GmbH)

„Besonders die Mobilität in Verbindung mit der Interaktion per Videokonferenz in der virtuellen Welt von allseated exVo ist einzigartig auf dem Eventmarkt“, erklärt Sabine Reise, General Manager von allseated D/A/CH und Benelux. Jeder Besucher der Locations hybrid Region Stuttgart konnte sich frei mit seinem Avatar durch den digitalen Zwilling der Messlocation navigieren, die unterschiedlichen Messestände erkunden und an Workshops in den Erlebnisforen teilnehmen. Mit Klick auf den gegenüberstehenden Avatar, öffnete sich die Videokonferenz auf dem kleinen Monitor-Kopf des Avatars. Diese Interaktion sei nicht auf die Kommunikation an den Messeständen beschränkt, sondern könne auch auf den Gängen der virtuellen Messen und Events stattfinden, denn auch hier könnten Einzel- oder Gruppengespräche gestartet werden.

Verknüpfung zwischen Live-Messe & virtueller Welt

Die 300 Vor-Ort-Besucher konnten um über 1.200 virtuelle Messebesucher erweitert werden und steigerten die Anzahl der Leads, Messegespräche und Interaktionsmöglichkeiten der Aussteller. Während das Bühnenprogramm im Locations-Forum für die virtuellen Besucher zu jedem Zeitpunkt über einen Button erreichbar war, wurden die Workshops der Erlebnisforen auf die Bildschirme der digitalen Messe übertragen. So konnten die Avatare parallel den Live-Stream mit den Programmpunkten der Messe verfolgen und das Messegelände mit den ausstellenden Unternehmen erkunden.

„Wenn wir etwas in den letzten Monaten für unsere Branche gelernt haben, dann ist es flexibel und offen für neue Wege zu sein! Das sind und waren Sie alle mit der Messeteilnahme und wir sind dankbar und froh, diesen außergewöhnlichen Schritt mit Ihnen in die Zukunft von hybriden Events gegangen zu sein“, sagt Nicole Stegmann, Veranstalterin der Locations Messe. Die nächste hybride Messe findet am 4. November 2020 mit der Locations hybrid Rhein-Neckar statt.

Über allseated Inc.

allseated ist eine webbasierte Plattform für Hotels, Veranstaltungslocations, Planer, Caterer und Dienstleister zur gemeinsamen Eventplanung und Locationvisualisierung auf jedem Endgerät. Mit der Virtual Reality-Anwendung und den 3D-Räumen, basierend auf Matterport Realview, lässt sich das Event planen und erleben, bevor es stattfindet.

Im amerikanischen Markt ist allseated mit über 250.000 maßstabsgetreuen Grundrissen, einer Community von 100.000 Nutzern und mehr als 30.000 gelisteten Venues vertreten. Das neue Virtual-Reality-Produkt von allseated für Veranstaltungsorte und Hotels soll ein authentisches und sensorisches Erlebnis sowie eine nahtlose Visualisierung ermöglichen. Basierend auf den Matterport-Raumaufnahmen kann die Location immersiv erlebt sowie dabei dynamisch und live geplant werden – von der Bestuhlung bis hin zur Tischdekoration.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren