ProMediaNews

42 Promotion und Berliner Start-up store2be manifestieren Zusammenarbeit

Das Ziel ist klar definiert: Live Marketing soll skalierbar, zielgruppengenau aussteuerbar und messbar werden – so liest es sich jedenfalls in der Mission des Berliner Start-ups store2be. Angesichts dieser ambitionierten Mission ist es nur konsequent, dass auch die Berliner Fullservice-Agentur 42 Promotion, eine Tochter der Vok Dams worldwide, eine Zusammenarbeit mit store2be anstrebt. Gemeinsam ziehen die Unternehmen nun am selben Strang.

Dr. MArlon Braumann (store2be) und Arkadius Radziejewski (42 Promotion).
Dr. MArlon Braumann (store2be) und Arkadius Radziejewski (42 Promotion). (Bild: Vok Dams worldwide)

Während 42 Promotion die richtigen Konzepte liefert und sich um die erfolgreiche Durchführung von Kampagnen kümmert, bringt store2be mehr als 3.500 Locations ein und stellt seine Messtechnologie Event Analytics zur Verfügung. Im Kern von store2be steht die größte Buchungsplattform für Promotion-, Pop-up- und Eventflächen in der DACH-Region – quasi eine Art Airbnb oder Booking.com für Flächen in Einkaufszentren, auf Bahnhöfen, Flughäfen, öffentlichen Plätzen, Events und seit neuestem eben auch in Retailern wie MediaMarkt, Saturn, Globetrotter, Karstadt oder SportScheck. Bereits bei der Flächenbuchung entstehen Synergieeffekte zwischen 42 Promotion und store2be. Während 42 Promotion seinen gesamten Fokus auf die Konzeption und Umsetzung von Roadshows, Consumer- & Public Events, Samplingkampagnen, Hybrid Events und Live Campaigns legen kann, agiert store2be als Lieferant der richtigen Flächen.

Anzeige

Dr. Marlon Braumann, Gründer und Geschäftsführer von store2be, äußert sich erfreut über die Zusammenarbeit: „Mit store2be haben wir die größte Plattform für Promotion-, Pop-up- und Eventflächen geschaffen. Der Zuspruch renommierter Partner wie 42 Promotion und Vok Dams bestärkt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und ein sehr relevantes Problem für Agenturen lösen. Die Flächensuche und -koordination war bislang immer einer der größten Pain Points.”

Zusätzliche Synergien entstehen durch die Nutzung der eigens von store2be entwickelten Lösung Event Analytics, welche Offline-Events und Promotions erstmals messbar macht – durch Erfolgskennzahlen wie Reichweite, Kontakte, Interaktionen und Aufenthaltsdauern von Besuchern. Promotions oder Events werden mit einem Sensor versehen, der sogenannte „Probe Requests” von Smartphones ermittelt – Signale, die Smartphones bei der Suche nach WLAN aussenden. Über diese lässt sich tracken, wie viele Handy-Besitzer wann und wie oft an den Sensoren – und damit an dem Event – vorbeigehen, wie lange sie sich dort aufhalten und wie viele Sichtkontakte sie mit einer Promotion hatten.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Kooperation unseren Kunden einen neuen Mehrwert anbieten können und dazu beitragen, das emotionalste Marketing-Tool Event und Promotion jetzt noch effektiver und effizienter nutzen zu können.“, so  Arkadiusz Radziejewski, Geschäftsführer 42 Promotion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: