ProMediaNews

40 Jahre Spider Murphy Gang mit Gahrens + Battermann

Am 28. und 29. Oktober 2017 feierte die Spider Murphy Gang in der Olympiahalle in München ihr 40-jähriges Bandjubiläum. Die Wahl des technischen Ausstatters fiel dabei auf den Full-Service-Dienstleister Gahrens + Battermann. 

40 Jahre Spider Murphy Gang
(Bild: Gahrens + Battermann)

Zahlreiche hochkarätige Ehrengäste wie Stefan Zauner (Ex-Frontmann der Münchener Freiheit), Brings, Willy Astor, Peter Schilling, Claudia Koreck, Friedel Geratsch (Ex-Frontmann Geier Sturzflug) und Viva Voce feierten mit, als die bayerischen Idole die Geburtstagsshow rockten. Die bundesweite Fangemeinde kann sich freuen, denn die Show wurde für eine DVD-Produktion und TV-Ausstrahlung aufgezeichnet.

Anzeige

Vom Bau des Bühnenpodestes über das gesamte Rigging, von der Mikrofonie bis hin zur Kamera- und Regietechnik und von der Beschallung und der Lichtshow bis hin zur extravaganten LED-Installation – alle Bestandteile, die sich wie ein Puzzle zu einem großen Ganzen zusammensetzten, inszenierte das Team der G+B-Niederlassung München.

Die medientechnische Ausstattung eines Megaevents dieser Klasse war für die Münchner Spezialisten ein absolutes Highlight. Blickt man zurück, wird klar, warum die Partnerschaft schnell gesetzt war: Die Kultband Spider Murphy Gang rockte bereits im Juli auf dem dritten G+B @fterwork Networking-Event im Coubertin des Olympiaparks und vertraute entsprechend auch bei dem großen Jubiläumskonzert auf die Technik und das Know-how von Gahrens + Battermann.

Das G+B-Team agierte unter der Regie von Project Manager Stefan Mantler und Mario Sterr sowie unter der technischen Leitung von Sebastian Schulze gemeinsam mit Carl Brandhuber. „Es war uns eine Ehre, für die gesamte Konzeption und Umsetzung des Doppelkonzertes der Spider Murphy Gang verantwortlich gewesen zu sein. Denn welche Band feiert schon ein 40-jähriges Bühnenjubiläum?“, so Stefan Mantler. „Das G+B-Team rückte mit sechs Sattelzügen, voll beladen mit modernstem Equipment, an. Ein Volumen, was die leere Halle in nur sechs Stunden Aufbauzeit in eine Wahnsinns-Location verwandelte.“

40 Jahre Spider Murphy Gang
(Bild: Gahrens + Battermann)

Im Besonderen stellte die richtige Auswahl und punktgenaue Installation der Audio- und Lichttechnik eine Herausforderung dar. Das ausgefeilte PA-Konzept von Mario Sterr mit Produkten aus dem Hause L-Acoustics erfüllte schließlich die hohen Erwartungen des Kunden und erzielte im Bereich Audio die gewünschte gleichmäßige Schallverteilung sowie einen homogenen Frequenzgang über die komplett zu beschallende Publikumsfläche. Darüber hinaus bot ein geflogenes Endfire-Bass-System eine homogene Bassverteilung, wobei es auf der Bühne vergleichsweise ruhig blieb – ein Vorteil für die DVD-Aufzeichnung.

In Sachen Lichtdesign achtete die Crew ebenfalls auf jedes Detail. Ein umfangreiches Line-up aus dem Hause GLP war für die Show am Start und weit über einhundert Scheinwerfer, angefangen vom GLP impression X4 bis hin zu den leistungsstarken JDC1 Hybridstrobes, brachten die Showbühne zum Strahlen. Carl Brandhuber von G+B ergänzt: „Wo Rigging bei den meisten Veranstaltungen nur das Mittel zum Zweck ist, nutzten wir dieses zur offenen Gestaltung der Bühne. Wie die Finger einer Hand ragten die Lichttraversen ansteigend in Richtung Publikum.“

Als optisches Highlight an dem Abend galt die aufwendige LED-Installation auf der Bühne. Die G+B-Crew setzte beim Jubiläumskonzert auf LED-Module der Serie Absen X5. Für die Bühnenhintergrundgestaltung verbauten sie sechs 5,6 x 2 m LED-Displays, geflogen an Traversen. HDTV-Kameras fingen die besten Konzertszenen ein und die Operator in der Videoregie spielten diese pixelgenau auf die LED-Streifen zu. Für das Publikum gewährleisteten zwei Projektionen im Hochformat links und rechts von der Bühne beste Sicht auf das Bühnengeschehen. Die herausragende Brillanz dieser Bilder war auf den Einsatz modernster Laserprojektoren zurückzuführen.

In Summe reiht sich die technische Inszenierung der Spider Murphy Gang-Jubiläumsshow in die Liga der Leuchtturmprojekte von Gahrens + Battermann ein und hinterließ beim Projektteam eine Vielzahl an positiven Erinnerungen.
Die G+B-Niederlassung mit Sitz in Garching bei München blickt auf ein über 25-jähriges Bestehen zurück und zählte zu den ersten bundesweiten Standorten des Eventtechnik-Dienstleisters Gahrens + Battermann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: