Spitz und flach kann jeder - Bei Opera-Tent geht´s rund!

Opera Tent präsentiert: Das Zelt aus dem Windkanal

Die Festzelte von Opera-Tent fallen vor allem optisch auf: Während der Großteil der Veranstaltungszelte ein Spitz- oder Flachdach haben, präsentiert Opera-Tent eine optisch einmalig geschwungene Dachfläche.

Opera_Zelt

Das Zeltsystem von Opera-Tent ist optisch eine Alternative zu herkömmlichen Zelt- und Bühnenbauten. Unterschiedliche Aufbauvarianten der Zelte lassen zudem verschiedene Einsatzmöglichkeiten zu – von einem stilvollen Eventzelt, bis hin zu einem auffälligen Messestand.

Während bei Festzelten und Bühnen mit geraden Flächen die Winddruck- und Windsogbeiwerte aus der Norm entnommen werden können, ist das bei Opera-Tent Zelten nicht der Fall. 2013 gab der Zeltverleiher aus Kutzenhausen daher einen Windkanaltest bei den Wacker Windingenieuren in Auftrag.

Die Windingenieure bildeten das Dach des Zeltes von Opera-Tent modular im Modell nach und versahen es mit etwa 140 Druckmessbohrungen. Anschließend wurde es in 24 Windrichtungsschritten zu 15° angeströmt und die Dachhaut in Zonen gleichen Winddrucks und Windsogs eingeteilt, welche dann in die Berechnung der Tragwerksstruktur und Membrandimensionierung einflossen.

Opera-Tent im Einsatz

Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum veranstaltete die Firma Südpack gemeinsam mit ihren Angestellten, Kunden und Geschäftspartnern vom 25. bis 27. September 2014 eine Firmenfeier mit Symposium, Galadinner und Mitarbeiterevent. Opera-Tent stellte für die 50-jährige Jubiläumsfeier von Südpack eine außergewöhnliche „Verpackung“ bereit: Ein Festzelt der Quadro-Variante mit über 2.000m² überdachter Fläche, bestehend aus vier einzelnen Dächern, die mit einer Zwischenplane zu einer großen Eventhalle zusammengefügt werden. So entsteht ein über 30 Meter freitragender Raum mit beindruckend gewölbten Dachflächen. Über die Zeltlösung von Opera-Tent zeigte sich Südpack-Geschäftsführerin Carolin Grimbacher begeistert: „Ein solches Flair hätten wir in keiner anderen Eventhalle bekommen können.“

„Das Festzelt ist außergewöhnlich. Es ist nicht so, wie wir es hier im süddeutschen Raum gewohnt sind, und wie es auch international vom Münchner Oktoberfest bekannt ist. Wenn unsere Kunden zu Südpack kommen, dann haben sie Verpackung im Kopf. Daher sollte auch die Verpackung unseres Jubiläumsfestes etwas Besonderes sein.“

Südpack feierte 50jähriges Bestehen in einem Opera-Tent
Südpack feierte 50jähriges Bestehen in einem Opera-Tent

Rund 350 Kunden, Geschäftspartner und Vertreter aus Wirtschaft und Politik kamen am ersten Abend zu einem Symposium unter dem Motto „Future Summit“ zusammen. Neben der Foodtrendforscherin Hanni Rützler erlebten die Gäste eine Podiumsdiskussion über Verpackungen mit den Experten von Südpack. Anschließend referierte der Trendforscher, Journalist und Managementtrainer Sven Gábor Jánszky über das Thema „Lebenswelten“. Die Abendveranstaltung des Kundenevents bestach durch ein tolles Galadinner mit Showeinlagen und Livemusik. Am Folgetag feierten die rund 1.000 Mitarbeiter das 50-jährige Bestehen mit einem aufwändig gestalteten Programm, tollem Essen und guter Musik.

Die Opera GmbH & Co. KG lieferte nicht nur den exklusiven Zeltbau, sondern unter der Marke „Opera-Eventtec“ auch die klassische Veranstaltungstechnik wie Licht, Ton, Multimedia, Bühne und Rigging. Dies wirkt sich vor allem positiv für den Endkunden aus: Die Montage der Festzelte verschmilzt mit der Montage der Technik. Außerdem übernahm Opera die Ambientebeleuchtung der eigenen Festzelte: Mit der Erfahrung der Experten richtig in Szene gesetzt, kommen die dramatisch geschwungenen Dachflächen besonders wirkungsvoll zur Geltung. Hier ist weniger oft mehr.

Eckdaten:

Opera-Tent Quadro Variante:

  • 62,5 × 62,5 × 8,75 m (L×B×H)
  • Überdachte Fläche: ca. 2.100 m²
  • Freitragend: 36 m
  • Kundenspezifische Ausstattung:
  • 4 × Einbautüren Alu/Glas
  • 4 × Einbautüren mit PVC verplant
  • 5 × Fensterplanen
  • 4 × Zeltheizungen
  • Außerdem:
  • 2 × Pagodenzelte mit Boden
  • 2 × Küchenzelte mit Boden
  • 14 × Pagodenzelte mit Boden
2 Kommentare zu “Opera Tent präsentiert: Das Zelt aus dem Windkanal”
  1. Marc Steffens

    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich suche ein spezielles Festzelt und hätte gerne nähere Informationen bezüglich Preise und Der verschiedenen Modelle . Im voraus dankend, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen .

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: