Die Favoriten der Eventagenturen

Die besten Hotels für Kongresse und Events

Ob Vier-Sterne-Komfort, Opulenz im Luxushotel oder individuelle Atmosphäre im Boutique-Haus: So individuell Hotels sind, so unterschiedlich sind auch ihre Veranstaltungsräume. Vom kleinen Meetingraum für diskrete Besprechungen bis zum großen Kongresszentrum bieten Hotels alles an, was das Planer-Herz begehrt. Dabei haben sie den Vorteil, dass Gäste in der Regel einfach vor Ort untergebracht werden können. Doch welche sind die besten Hotels für Kongresse und Events? Wir haben bei den Eventagenturen nachgefragt.

25 Hours Hotel Bikini Berlin Lobby(Bild: Stephan Lemke for 25hours)

Derber Charme und spielerische Elemente im 25 Hours Hotel Bikini Berlin

Im Herzen des Hauptstadt-Dschungels liegt das 25 Hours Hotel Bikini Berlin. Ob Produktpräsentation oder Workshop – die anpassbaren Raumkonzepte der Microhouses, des Bikini Island, des Freiraums oder der Bakery ermöglichen die verschiedensten Eventformate.

Anzeige

25 Hours Hotel Bikini Berlin(Bild: Stephan Lemke for 25hours)

Die außergewöhnliche Kombination aus dem derben Charme der Berliner Kreativszene und spielerischen Elementen, die den direkten Nachbarn – den Berliner Zoo – aufgreifen, sorgen für kreatives Ambiente. Unser Highlight: der unschlagbare Ausblick durch die bodentiefen Fenster beim Lunch im NENI Restaurant auf der zehnten Etage.

Jesper Götsch, Geschäftsführer, Jazzunique


Châteauform Schloss Krickenbeck(Bild: Châteauform‘ / Sascha Lucas)

„Wie zu Hause“-Atmosphäre im Schloss Krickenbeck

Das herrschaftliche Châteauform Schloss Krickenbeck in Kaldenkirchen-Nettetal stammt aus dem 13. Jahrhundert und bietet mit seinen 160 Zimmern und zahlreichen Veranstaltungsräumen in verschiedenen Größen den perfekten Rahmen für Seminare und Events. Es herrscht eine entspannte und familiäre „Wie zu Hause“-Atmosphäre, die es den Teilnehmern ermöglicht, sich fernab des Alltagstrubels auf ihre Themen und das Team zu fokussieren.

Ebenso sind vielfältige Teamaktivitäten sowohl in- als auch outdoor in der Schlossanlage möglich, etwa Bogenschießen, Radfahren, Tischtennis und Basketball. Das angrenzende Naturschutzgebiet lädt zu Radtouren und Spaziergängen ein. Auch die Verkehrsanbindung ist gut: In 40 Minuten ist man am Flughafen Düsseldorf. Wir von face to face bevorzugen die Location besonders für Tagungen und Schulungen, die wir dort schon mehrmals durchgeführt haben.

Sahra Mohammadi, Business Director, face to face event


Venice Simplon-Orient-Express Piano Bar Copyright Matt Hind(Bild: Matt Hind)

Stilvoll Reisen mit dem Venice Simplon-Orient-Express

Kein Hotel im klassischen Sinn, sondern ein Hotel auf Schienen ist der legendäre Venice Simplon-Orient-Express. Im angesagten 20er-Jahre-Flair genießen die maximal 182 Gäste während der Reise nicht nur die traumhaft schöne Landschaft, sondern auch den Komfort eines Hotels der absoluten Luxusklasse. Traditionell ist der Zug auf der Strecke von London über Venedig nach Paris entlang der Alpen unterwegs.

Venice Simplon-Orient-Express Suite Copyright Martin Scott Powell(Bild: Martin Scott Powell)

Was viele aber nicht wissen: Der Orient-Express lässt sich auch exklusiv für kleinere Kundenveranstaltungen mit Incentive-Charakter buchen. Auch Sonderreisestrecken mit individuellen Zwischenstopps sind in Absprache möglich. Der Veranstalter Belmond erlaubt darüber hinaus die Inszenierung kundeneigener Marken- und Produktwelten. Vom einfachen Branding des zugeigenen Shops über das Sampling von Produkten bis hin zu Side-Events während der Zwischenstopps bleiben keine Wünsche offen.

Mirko Pahnke-Hein, Director Office Berlin, follow red


Hotel Fairmont Rey Juan Carlos(Bild: Fairmont Hotels)

Hotel Fairmont Rey Juan Carlos I in Barcelona: Luxus in einer absoluten In-Destination

In meiner täglichen Arbeit habe ich natürlich schon sehr viele Hotels kennengelernt – und auch sehr viele, die man zu den besten zählen könnte. Welche Kriterien sollte man an ein Hotel anlegen, das sich eines der besten nennen könnte? Luxus, Größe, Service, Preis-Leistungs-Verhältnis, Design, Destination? Entscheidend für meine Hotelempfehlung ist immer die zentrale Frage: Wie passt das Hotel zum Eventkonzept. Geht es um eine Führungskräfte-Veranstaltung oder ein Company-Meeting, dann darf es schon einmal etwas rustikaler sein wie zum Beispiel Berghotels.

Geht es um ein internationales Händlermeeting oder den Product Launch einer Luxusmarke, dann sind fünf Sterne durchaus angemessen. Und da schwebt mir in der Tat ein Hotel vor von einer meinen letzten Veranstaltungen: das Fairmont Rey Juan Carlos I Hotel in Barcelona. Hier paart sich Luxus mit einer langen Hoteltradition und einer absoluten In-Destination. Die Fairmont Hotelgruppe wurde 1907 gegründet und ist in aller Welt zum Hotspot prominenter Gäste geworden – von Elizabeth II bis John Lennon. Das Fairmont Rey Juan Carlos I Hotel ist ein schönes Beispiel dieser Tradition. Es wurde vom renommierten katalanischen Architekten Carlos Ferrater entworfen und 1992 vom König und der Königin von Spanien eingeweiht, wenige Tage vor den Olympischen Spielen. Unsere Gäste waren begeistert. Aber wie gesagt – es ist nur eins der besten Hotels, die ich kenne.

Johannes Butterweck, Account Director, Vok Dams worldwide


Hotel Michelberger Innenhof(Bild: Michelberger)

Im Herzen des neuen Berlins: Hotel Michelberger

Berlin vibriert. Und das Herz des neuen Berlins schlägt besonders laut an der Schnittstelle zwischen den Bezirken Kreuzberg und Friedrichshain. Hier hat die Stadt noch etwas von dem rauen unfertigen Touch der Nachwendezeit, der noch immer Heerscharen junger Kreativer (und solcher, die sich dafür halten) aus der ganzen Welt in die deutsche Hauptstadt strömen lässt. Hier trifft die alte Subkultur West auf den wilden Osten, verbunden durch die legendäre „Linie 1“, die seit den 90ern wieder den ehemaligen Todesstreifen überquert und nun als Linie 15 vor den loftigen Räumen des Hotels Michelberger den Endstationprellbock ansteuert.

119 Einzel-, Doppel- und Vielbettzimmer wurden individuell gestaltet unter der Ägide des Berliner Studio Aisslinger. Was sich durch das ganze Haus durchzieht, ist eine gekonnte Mischung aus Design, Trash, Modern Art, Do-it-yourself-Style und Flohmarkt. Dieses Haus will nicht der „Everybody‘s Darling“ künstlich auf hip gestylter Kettenhotels sein, sondern ist schon alleine aufgrund seines Ursprungs als Privatinitiative fünf junger Leute etwas Besonderes. Und das spürt man schon vor dem Betreten dieses ungewöhnlichen Vier-Sterne-Hauses in den Mauern einer ehemaligen Fabrik aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Hotel Michelberger(Bild: Michelberger / Martin Nicholas Kunz)

Die exzellente Küche bietet kreative europäische Kost auf der Basis eines eigenen, biologisch arbeitenden Lieferantenpools an. Diverse Spaces laden ein, neue Formen kreativer Veranstaltungsformen auszuprobieren. Besonders zu erwähnen wäre da der Innenhof, der für unterschiedlichste Formate gestaltet werden kann und zuletzt nationalen und internationalen Stars als intime Bühne für ihre Releases diente. Es ist diese unfertige, freie und inspirierende Atmosphäre, die ihr Publikum gefunden hat, die Adrenalin freisetzt und Herzen vibrieren lässt.

Herbert Focking, Geschäftsführer, Freiheitblau


Öschberghof(Bild: Rebecca Ender)

Der Öschberghof – naturverbunden und trotzdem gut erreichbar

Optimal im Drehkreuz von Schwarzwald, Bodensee und der Schweiz gelegen, bietet der Öschberghof eine gelungene Symbiose zwischen guter Erreichbarkeit, Naturverbundenheit und räumlicher Vielfalt, die sich sowohl für unterschiedliche Tagungsformate wie auch durch eine ebenerdige Zufahrt für Produktpräsentationen bestens nutzen lässt.

Öschberghof Veranstaltungsraum(Bild: Rebecca Ender)

Das neue zweistöckige Tagungszentrum, das Ende 2018 eröffnet wird, verfügt neben seinen sechs Tagungsräumen auch über einen 400 m2 großen Festsaal, der für Jubiläumsfeiern und Galaabende den optimalen Rahmen bildet. Ein vorgelagertes Tagungsfoyer bietet darüber hinaus ausreichend Kapazität für Empfangsszenarien sowie klassische Networking-Situationen. Pausenyoga oder Challenges auf der angegliederten Multisportanlage lassen sich bei Bedarf zur Auflockerung in den Kongressablauf integrieren.

Ingo Schwerdtfeger, Geschäftsführer, marbet

[7244]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: