Produkt: EVENT PARTNER Jahresabonnement Plus
EVENT PARTNER Jahresabonnement Plus
Lesen Sie EVENT PARTNER als Heft und als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.
Grundlagen-Wissen: Autokino-Events

Renaissance des Eventformats Autokino

Retro und gleichzeitig neu – das Autokino hat während der Corona-Pandemie eine Renaissance erfahren. Die Essener Event- und Kommunikationsagentur TAS Emotional Marketing hat im Frühjahr 2020 ein solches Eventformat auf dem Flughafen Essen/Mülheim installiert. Der unterhaltende Faktor steht dabei klar im Vordergrund.

(Bild: WDL/Teecam)

Welches Veranstaltungsformat erlaubt es auch im Event-Lockdown den Menschen, insbesondere Familien mit Kindern, „sicher“ etwas zu unternehmen? Die Essener Event- und Kommunikationsagentur TAS Emotional Marketing zeigt sich in ihrer Heimat regelmäßig sozial engagiert, und so entstand die Idee, in Kooperation mit der Westdeutschen Luftwerbung (WDL) ein Autokino auf dem Rollfeld des Flughafens Essen/Mülheim zu installieren. Deren Luftschiff darf momentan nicht fliegen und steht in einer großen Luftschiffhalle auf dem Flughafengelände, das von der WDL zu einem großen Teil gepachtet ist. Zusammen bemühte man sich Anfang des Jahres um eine Genehmigung, welche nun bis Ende Oktober läuft. „Wir sagen von uns selbst, wir sind das schönste Autokino Deutschlands“, schmunzelt Oliver Schwan, Direktor Live & Sales bei TAS, „es ist schon etwas Besonderes, wenn die Sonne hinter der Leinwand untergeht und im Hintergrund die Flugzeuge und Luftschiff Theo als Kulisse wirken.“

Anzeige

Setup eines Autokino-Events

Am 17. April spielte der erste Film auf der Leinwand, oder genauer: der 19×9 Meter großen LED-Wand mit 288 Kacheln, fest installiert an einem Lagergerüst und angemietet von Technikdienstleister Aventem, mit denen TAS bevorzugt zusammenarbeitet. Der Filmverleih läuft derweil über den Kooperationspartner Lichtburg, der Deutschlands größten Kinosaal bietet. „Mit einer LED-Wand können wir auch tagsüber etwa ein Kinderprogramm anbieten“, so Schwan. Direkt hinter der Leinwand befindet sich ein Technik- und Regieraum inklusive Umkleiden, so dass die Verkabelung auf kurzem Weg erfolgen kann. In den Räumlichkeiten sind maximal zwei Personen von TAS und dem Technikdienstleister, mit Mundschutz und unter Wahrung von Distanz, vor Ort.

Das Autokino umfasst eine Kapazität von 240 Autos, deren Stellplätze mit Sprühkreide auf dem Boden eingezeichnet sind: Damit jeder Platz freie Sicht auf die LED-Wand hat, wurden die Sichtachsen sowie die Höhe der Leinwand zuvor genau ausgemessen. Alle Autos werden auf Lücke gestellt, große Autos und Wohnmobile an der Rollfeld-Seite positioniert. Enorm wichtig bei drei Veranstaltungen pro Tag ist es zudem, eine gute Zu- und Abfahrt zu schaffen, um die PKW schnell vom Hof zu bekommen, erläutert Oliver Schwan: „Die Autos sind in maximal 20 Minuten wieder weg. Uns zum Vorteil ist die relativ lange Einfahrt, welche einmal um den Hangar herumführt. Ticketkontrollen können bereits dort vorgenommen werden und es kommt zu keinem Rückstau auf öffentliche Straßen.“

Oliver Schwan, Direktor Live & Sales bei TAS der TAS Emotional Marketing GmbH (Bild: Henning Ross/TAS Emotional Marketing )

Ein Chart mit Verhaltensregeln erklärt bei der Einfahrt aufs Gelände, dass man keine Zigarettenkippen auf die Wiese werfen und nur wenn nötig aussteigen soll, darüber hinaus wie man das Autoradio richtig einstellt. Eine eigene Frequenz hierfür muss übrigens bei der Bundesnetzagentur beantragt werden. Die sonstige Infrastruktur umfasst Toilettenwagen und den Verkauf von Snacks und Getränken. „Außerdem sollte man immer einen Quickstarter oder eine Autobatterie vorrätig haben, um liegengebliebene PKW überbrücken zu können – fünf bis zehn Autos bleiben immer liegen“, lacht Schwan, „bei einer 1LIVE-Veranstaltung waren es sogar 20 Stück, was aber wohl auch daran lag, dass durchgehend die Lichthupe der Besucher im Einsatz war.“

Für welche Arten von Events eignet sich das Autokino?

Das Eventformat Autokino stellt eine schöne Möglichkeit dar, Dankeschön zu sagen und Abwechslung in der Corona-Isolation zu bieten. Menschen haben die Gelegenheit, sich live wiederzusehen, denn schließlich kann keine Technik das unmittelbare Erlebnis eines persönlichen Kontaktes ersetzen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass das Eventformat nicht für die Übermittlung fachlicher Informationen, also z.B. Schulungen geeignet ist. Oliver Schwan dazu: „Ich würde das Autokino nicht verkopfen, ich sehe es als Format, das unterhalten soll, nicht als Frontalunterricht für größere Meetings – obwohl diese natürlich auch möglich sind und einige Unternehmen das Autokino auch als Vortragsplattform bereits genutzt haben.“

Um die No-Show-Rate zu senken, empfiehlt sich generell, wie bei jeder anderen Veranstaltung auch, die Abfrage über ein Ticketingsystem. Das Angebot muss gut formuliert sein, um zu signalisieren, dass es um eine Belohnung und keine Fortbildung geht. Letztlich sollte man den Rücklauf im Auge behalten und einen Vorlauf von mindestens drei Wochen für Rückmeldungen einplanen.

Gerüst für die 18x8 Meter LED-Leinwand
Gerüst für die 18×8 Meter LED-Leinwand (Bild: TAS Emotional Marketing)

Von der Aufstiegsfeier bis zur Zeugnisverleihung – gelungene Beispiele

Ein schönes Beispiel für ein gelungenes Autokino-Event war die Anmietung durch die Chefärzte des Alfred-Krupp-Krankenhauses, welche für einen schönen Filmabend für das Pflegepersonal alle zusammenlegten. „Alle Eingeladenen wurden am Eingang persönlich begrüßt und Food-Pakete in die Autos gereicht, das war eine Aktion, die ans Herz ging“, erinnert sich Schwan.

Neben weiteren Dankeschön-Filmabenden gebucht von Wohnungsbaugesellschaft wie auch Sparkassen und anderen Banken, stach u.a. besonders die Aufstiegsfeier der TUSEM Essen in die erste Handball-Bundesliga hervor, die das Setup des Autokinos, dramaturgisch und inszenatorisch von TAS beraten, auf besondere Weise nutzten: Zu Spielszenen der letzten Saison sowie historischen Bildern wurde auf einer nebenstehenden und extra hinzumietbaren Trailerbühne mit Dach Funktionären gedankt, Spieler wurden verabschiedet. Geladen waren die Fans der TUSEM, an denen die Spieler in einer Fiat-500-Kolonne, gesponsert von einem lokalen Autohaus, vorbei einfuhren – sozusagen als Analogie zum Einlauf in die Halle.

Auch vormittags war das Setting zur Zeit des Schuljahresendes gut gebucht, nämlich für die Zeugnis-Verleihungen der Abschlussklassen – Aulas oder Festsäle durften aufgrund der Corona-Beschränkungen ja nicht genutzt werden. Hier wurden die Abiturienten vom Schulleiter einzeln auf die Bühne gerufen und das Zeugnis überreicht, was von den dazumietbaren Kameras live abgenommen und auf die LED-Wand übertragen wurde. Aus dem Rohmaterial können die ehemaligen Schüler sich so später zudem einen eigenen Abschlussfilm schneiden. Rund 200 Autos der Familien konnten der Verleihung so beiwohnen. „TAS sieht es als sozialen Auftrag, diese in der aktuell herausfordernden Zeit zu unterstützen“, bekräftigt Oliver Schwan.

Blick in die Regie
Blick in die Regie (Bild: TAS Emotional Marketing)

Sonderformat in Corona-Zeiten

Während die Besucherzahlen in öffentlichen Kino-Vorstellungen nachlassen, verzeichnet TAS weiterhin einen starken Zuspruch an Corporate Events. „Dennoch müssen wir die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten“, so Schwan, „das Autokino ist für mich ein Sonderformat in Corona-Zeiten, ich glaube nicht, dass es länger Bestand haben wird.“ Auch vor der Corona-Pandemie gab es deutschlandweit nur acht bis zehn permanente Autokinos. Für eine Zeit der Begegnung auf Abstand ist das Autokino jedoch die perfekte Begegnungsstätte. „Die Menschen sind dankbar, sie winken und freuen sich, wenn sie vom Hof fahren. Da tut auch mancher Regenschauer der guten Stimmung keinen Abbruch.“

[13378]

Produkt: Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Ein Geschäftsgeheimnis schützen wollen? Hierzu gibt es ein Gesetz, das jedoch aktiver Schutzmaßnahmen bedarf. Was das bedeutet, erklären die Experten, Rechtsanwalt Thomas Waetke und Versicherungsfachmann Christian Raith.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren