Strategische Live-Kommunikation statt Reizüberflutung

Wie man mit Live-Marketing nachhaltige Erinnerungen erzeugen kann

Wenn man Live-Marketing richtig angeht, kann man mit kreativen Maßnahmen einen hohen Unterhaltungsfaktor generieren und auf diesem Wege einen nachhaltigen Erinnerungswert herbeiführen. Die UTC GmbH hat die Entwicklungen im Live-Marketing beobachtet!

wöhrl3

Anzeige

Egal ob im TV, Radio, Print oder Online – Werbung ist in unserem täglichen Umfeld omnipräsent. Überall und auf allen Wegen werden Botschaften vermittelt. Unternehmen müssen daher strategisch aus der Masse der Werbetreibenden hervorstechen, möchten sie ihre Zielgruppe erreichen. Live-Kommunikation ist dabei ein beliebtes Instrument, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Die UTC GmbH setzt diese Ziele als Spezialist für Live-Marketing in die Tat um und „bewegt“ mit kreativen Maßnahmen die Zielgruppen auf internationalen Messen, Events oder am PoS. Doch wie wird sich das Live-Marketing in Zukunft entwickeln?

Viele Werbebotschaften rauschen aufgrund der Informationsflut spurlos am Menschen vorbei. Grund dafür ist die Überflutung von Reklame über verschiedene Kanäle. Daher nimmt die Zielgruppe verkaufsfördernde Maßnahmen oftmals auf Grund von Ablehnung oder Reizüberflutung gar nicht mehr wahr. Bessere Chancen hat hingegen heute eine Botschaft, die nicht nur beim Empfänger „ankommt“, sondern auch bei ihm verbleibt. Dies kann über Event-Kommunikation – also Live-Marketing – oder auch Content-Marketing erfolgen.

Make Love Not War
Schöne Idee zum Live-Marketing: Kampagne Project #Live – Marketing is live. (Bild: Youtube )

„Daher empfiehlt sich die direkte, persönliche und fachkompetente Kommunikation mit den Adressaten“, so Jörg Spatzier, Geschäftsführer der UTC GmbH. „Das Ziel dabei ist es, Kunden, Mitarbeiter, Meinungsbildner oder Partner mit einem auf das Erleben und Erinnern ausgerichteten Gestaltungsprozess zu neuen Einsichten, Wissen und Verhalten zu bewegen. Denn Events und Live-Marketing leben von Stimmung und Emotionen, ganz im Gegenteil zu der „One way-Botschaft“ der klassischen Werbung, die mittels Text, Ton oder Bild versucht, die Zielgruppe zu beeinflussen“, erklärt Spatzier weiter.

Nachhaltige Kommunikation auf globalem Terrain

Ein weiteres Zukunftsmodell beim Live-Marketing ist – im Zuge der Globalisierung – die Verknüpfung von internationalen Netzwerken, da auch die Anforderungen der Kunden zunehmend globaler werden. Von der UTC GmbH haben sich beispielsweise die Eventmodule im Rahmen von Events, Messen oder am Point of Sale (PoS) international als erfolgreich erwiesen. Mittels der eingesetzten Foto- und Videomodule des Spezialisten für Live-Marketing werden hier die Teilnehmer selbst ein Teil der Story und emotional in das Geschehen mit einbezogen und sind so auch eher bereit, ihre Eindrücke mittels Social Media zu verbreiten. Die Eventinstrumente sollten also einen hohen Unterhaltungsfaktor und damit einhergehend eine entsprechende Anziehungskraft besitzen. Beim Live-Marketing sorgen Give-aways mit inkludierter Werbebotschaft für nachhaltige Erinnerung.

Anker setzen mit Live-Marketing

Durch die Mitgabe von Give-aways oder Gimmicks wird das Empfinden des Empfängers sensibilisiert, der Teilnehmer wird mit einem Geschenk belohnt und das Unternehmen hinterlässt positive Eindrücke mit dem Live-Marketing. Dabei ist es von hoher Relevanz, die Präsente nicht nur den Gästen auszuhändigen, sondern sie im Vorfeld emotional aufzuladen – beispielsweise durch den Einsatz der UTC-Eventmodule: Diese „beamen“ die Teilnehmer zum Beispiel an den Strand von Hawaii und wieder zurück oder lassen sie zum Fußballgott werden – und halten dies in Form eines hochwertigen Bildes inklusive Werbebotschaft für die Ewigkeit fest.

Hierbei gilt: Je durchdachter das Give-away oder Gimmick, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass der Beschenkte dieses Präsent immer wieder hervorholt oder – im Fall eines Bildes – sogar aufhängt. Auf diese Weise überträgt der Artikel die Werbebotschaften in handfester und glaubwürdiger Form. Noch intensiver wirkt sich dieser „Anker“ auf das Publikum aus, wenn dieses an der Entwicklung der Produkte beteiligt war und die Give-aways dadurch einen individuellen Charakter bekommen.

Fotobox auf Messe

„Kommunikation ist – ganz gleich, ob privat oder beruflich – die Basis des menschlichen Miteinanders und gleichzeitig auch die Grundlage für Veränderungen“, erklärt Jörg Spatzier. „Dabei hat sich heute insbesondere die Live-Kommunikation als beliebtes Marketing-Instrument etabliert, um auf Veranstaltungen oder am PoS hohe Aufmerksamkeit zu erzielen und für Nachhaltigkeit zu sorgen. Die Voraussetzung für ein gutes Live-Marketing ist die Durchführung mit Stil, Witz und Charme und die anspruchsvolle Gestaltung der Give-aways. So schafft die Live-Kommunikation die Basis für die Nachhaltigkeit sowie ein gegenseitiges Vertrauen und erzielt Resultate wie die Steigerung der Reichweite, Kundenbindung und vieles mehr.“

Sie interessieren sich neben Live-Marketing auch für Live-Kommunikation? Hier geht es zu einem Ausblick, wie Live-Kommunikation 2020 aussehen könnte!

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. In 7 Schritten zu einem erfolgreichen Event Marketing › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: