Im Pitch Farbe bekennen

Joke Event realisiert Jubiläum von Monacor International

In einem großen Zelt auf dem Firmengelände in Bremen feierte Monacor International sein 50-jährige Jubiläum mit einem rasanten Mix aus beeindruckenden Showacts, kurzen Redebeiträgen und einem Vier-Gänge-Menü. Klingt zunächst nach 08/15-Event, war aber bedeutend mehr und vollgespickt mit kreativen Ideen und konzeptionellen Feinheiten der involvierten Eventagentur Joke Event AG.

Bühne beim 50. Jubiläum von Monacor
Showact mit Visual Movers von Sanostra (Bild: Michael Ihle)

EVENT PARTNER sprach mit Arne Heyen, Joke Event AG Team Head National, über Pitch und Agenturleistung des Events. Gab es für die Ausrichtung des JubiläumsEvents von Monacor International einen Pitch? Welche Argumente und Gründe sprachen dann für Joke Event? Es gab einen Pitch mit mehreren Agenturen aus dem norddeutschen Raum. Das Briefing war sehr konkret und beinhaltete Umsetzungsansätze, die wir für nicht zielführend erachtet haben. Die Vorgaben haben wir kritisch bewertet und einen ganz anderen Weg aufgezeigt, was schlussendlich auch der Grund für die Zusammenarbeit war.

Anzeige

Man wollte beraten werden und konnte mit der Kritik an den eigenen, ursprünglichen Plänen gut leben. Beeindruckend war die große Projektionsfläche hinter der Bühne, die aus gestackten Pappkartons bestand. Wie kamen Sie auf diese geniale Idee? Wir haben beim Briefing das gesamte Betriebsgelände unter die Lupe genommen. Fast überall fielen uns die feinsäuberlich gestapelten Kartons auf, die uns für das Raumdesign inspiriert haben. Die Kartons mit nahezu optimalen Projektionseigenschaften hat Monacor International dann aber extra für die Rückwand besorgt. Wie haben Sie Projektionen und Videomapping künstlerisch wie technisch kreiert?

Festzelt: 50 Jahre Monacor International
Festzelt mit 320 internationalen Gästen. Im Hintergrund: die Projektionsfläche aus Pappkartons inkl. Mapping. (Bild: Michael Ihle)

Die unbespielten Kartons waren schon beeindruckend aber mit dem Mapping konnten wir Produkte, Architektur und Botschaften einbinden. Inhaltliche Kreation und Mediencontent haben wir mit eigenen Leuten entwickelt und umgesetzt. Zum Programm: Die Festredner kamen mehr oder weniger aus dem Monacor-Umfeld. Für das Showprogramm waren Sie zuständig. Nach welchen Kriterien haben Sie das Showprogramm zusammengestellt? So wie auch Monacor International sich seinen Gästen präsentieren wollte: zukunftsorientiert, modern und mit deutlichem Technikbezug. Den hatten wir auf der einen Seite ja schon mit den Monacor-Produkten integriert. Aber für die Story war es uns wichtig, sehr technikorientierte Showelemente zu kombinieren: Wir hatten multimediale Shows, eine Laserharfen-Performance und LED-unterstützte Artistik, die allesamt Monacor-Produkte interpretierten.

Zum Abschluss hat dann die Mitarbeiterband von Monacor International noch eine Stunde gespielt und für Standing Ovations gesorgt. Wie gestalteten sich Logistik und Organisation der Veranstaltung? Wie funktionierte im Vorfeld des Events die Kommunikation mit dem Veranstalter? Sehr gut! Monacor International ist in reibungslosen logistischen Abläufen sehr geübt, hat eine schlagfertige und entscheidungsfreudige Kommunikationsmannschaft und die Umsetzung lief gemeinsam und nahezu problemfrei. Da Monacor auch professionelle Veranstaltungstechnik vertreibt, gab es sicherlich Vorgaben bzgl. der technischen Bestückung. Monacor International hat fast alles mit eigenem Material ausgestattet. Außer Medientechnik und Trussing wurde nur Monacor- Material verbaut. Wir haben eine technische Konzeption entwickelt und diese dann gemeinsam mit dem Veranstaltungstechniker von Monacor International umgesetzt. Wie lautet Ihr Resümee nach Abschluss des Events? Es hat sich gelohnt, den Kunden offen und ehrlich zu beraten und nicht Veranstaltung nach Vorgabe zu planen – was bei Pitches ja nicht immer eine einfache Entscheidung ist. Es war eine kurzweilige, abwechslungsreiche, informative und spannend inszenierte Veranstaltung und Gäste und Kunden waren sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: