FAMAB Sustainability Summit 2017

Wie kann man nachhaltige Messen umsetzen und vermarkten?

Das Meer quillt über von Plastik, während die Feinstaubwerte in Stuttgart teilweise sogar die der chinesischen Hauptstadt übertreffen. Höchste Zeit, sich auch in unserer ressourcenintensiven Branche offiziell und kontinuierlich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen! In seiner Bachelorarbeit behandelte Florenz Meier thematisch passend die Umsetzung und Vermarktung nachhaltiger Messen, deren Erkenntnisse der heutige Account Manager bei Gahrens + Battermann GmbH auf dem FAMAB SuSu teilte: 

Das Dreieck der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales.
Das Dreieck der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales. (Bild: Florenz Meier)

Um die Umsetzung und Vermarktung einer nachhaltigen Messe zu verdeutlichen, hat Florenz Meier einen Leitfaden entwickelt, der zwei Bestandteile kombiniert, die auf dem Spruch „Tue Gutes und rede darüber“ aufbauen: Der erste Teil des Zitates steht dabei für die Umsetzung einer nachhaltigen Messe, während der zweite Teil auf die Vermarktung abzielt. Der Leitfaden basiert auf dem Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit, das sich in die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales gliedert: Der Bereich Ökologie setzt sich den Erhalt und die Schonung der natürlichen Ressourcen im gesamten Verlauf einer Messe als Ziel. Unter Berücksichtigung der eingesetzten Ressourcen wird zudem eine wirtschaftlich erfolgreiche Durchführung verfolgt, die sich hinter dem Bereich der Ökonomie verbirgt. Mit dem Begriff Soziales wird zudem die Erschaffung eines Mehrwertes, der der Gemeinschaft dient, integriert. Ebenso stehen faires, ethisches Handeln und die Einhaltung sozialer Richtlinien im Fokus des sozialen Bereichs.

Anzeige

Innerhalb des Dreiecks der Nachhaltigkeit dienen zehn verschiedene Handlungsfelder als Orientierungshilfe: Mobilität, Veranstaltungsort & Unterbringung der Teilnehmer, Energie & Klima, Beschaffung von Produkten & Dienstleistungen, Catering, Abfallmanagement, Umgang mit Wasser, Werbemittel, Kommunikation und Soziales. Vor der eigentlichen Umsetzung und Vermarktung einer nachhaltigen Messe warten jedoch noch einige nachhaltigkeitsorientierte Analysen, anhand derer herauskristallisiert wird, ob Nachhaltigkeit in der Branche der Messe überhaupt relevant ist und die Wettbewerbspositionierung verbessern könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: