Wenige Vorschriften, einfache Genehmigungen

Das Eventbusiness in Spanien

Alles lässt vermuten, dass der Markt für Eventagenturen in Spanien wächst bzw. bereits gewachsen ist, langsam aber merkbar. Dieser anfängliche Optimismus erlaubt es vielen Agenturen, wie etwa Eventisimo, über mittelfristige Pläne nachzudenken, im Gegensatz zur kurzfristigen Politik der vergangenen Jahre.

Weltweiter Presselaunch der BMW X4 und BMW 4 Series
Weltweiter Presselaunch der BMW X4 und BMW 4 Series Grand Coupe Modelle hier auf dem Weingut Marqués de Riscal, entworfen von Star-Architekt Frank O. Gehry (Bild: Eventisimo )

EVENT PARTNER hat den Blick in die Ferne gewagt und bei der spanischen Eventagentur Eventisimo nachgefragt, wie es um das Eventbusiness in ihrem Land bestellt ist:

Anzeige

Wir verstehen die Krise als eine Gelegenheit für jene Agenturen, die sich an die veränderten Kundenbedingungen anpassen konnten, indem das Produktangebot diversifiziert, aber v.a. in Forschung & Entwicklung investiert wurde. Nationale Kunden waren für gewöhnlich auf interne Tagungen und Corporate Events aus. Diese Arten von Events haben sich seit kurzem zu Tagungen von geringerer Größe als zuvor hin entwickelt. Ein neuer Typus von Event ist entstanden: Inhalte werden in einer weitaus höheren Dichte präsentiert – Reden, bekannte Moderatoren, Shows und zeitgleich Aktivitäten – alles passiert an einem einzigen Tag.

Die meisten unserer internationalen Kunden beauftragen Eventisimo aufgrund der guten spanischen Preis-Leistungs-Verhältnisse mit Produkteinführungen (Automobil, Mobilfunk, Technologiethemen etc.). In beiden Fällen will der Kunde mittlerweile ganzheitliche Lösungen in ein und derselben Location, weil diese vielfältige Services und Möglichkeiten bieten.

Kreativität im Angebot inbegriffen

In Spanien ist es Trend, dass die Kunden verstärkt Ausschreibungen nutzen. Einerseits finden wir als Eventagentur, dass dies eine gesunde Praxis ist, da diese Tatsache uns dazu ermutigt, das Beste aus uns herauszuholen. Andererseits gibt es die Tendenz, dass, wenn der Einkauf involviert ist, vornehmlich nach dem günstigsten Angebot geschaut wird und Kreativität sowie die allgemeine Qualität der Angebote nicht berücksichtigt werden.

Auf dem Eventmarkt ist die Kreativität ein schwer messbares Element. Die Unternehmen nehmen für gewöhnlich an, dass die kreative Leistung im Angebot inbegriffen ist. Auf diese Weise ist es wirklich schwer, Konzepte losgelöst zu erklären, dass diese Investitionen, Arbeitsstunden, qualifiziertes Personal etc. erfordern. Das ist es, was den Unterschied zwischen den Agenturen ausmacht: Die (gute) Kreativität.

Wenige Vorschriften, einfache Genehmigungen

Spanien ist eines der Länder, in dem man einfach arbeiten kann, da Genehmigungen ebenso einfach zur Verfügung gestellt werden. Die Nutzung von öffentlichen oder historischen Plätzen für Events ist dennoch immer eine Herausforderung. Die spanischen Behörden sind sich der Möglichkeiten dieser Plätze jedoch mittlerweile bewusst – eine großartige Tatsache angesichts von Tausenden von historischen Stätten überall im Land.

Darüber hinaus gibt es keine administrativen Beschränkungen, und als Mitglied der EU gibt es für Unternehmen interessante steuerliche Bedingungen, wie etwa die Umsatzsteuerschuld selbst zu ermitteln und an das zuständige Finanzamt abzuführen.

20. Geburtstag von Lidl in Spanien

Eventisimo konzipierte den 20. Geburtstag von Lidl in Spanien
Eventisimo konzipierte den 20. Geburtstag von Lidl in Spanien

Die deutsche Supermarktkette Lidl beauftragte Eventisimo mit dem kompletten Design und der Produktion ihres 20. Geburtstags in Spanien. Die Besonderheit dieses Events, das im Internationalen Konferenzzentrum von Barcelona stattfand, war seine Größe. Für die Eröffnungsveranstaltung am Morgen und den Kongress am Nachmittag wurde im Forum Auditorium eine Bühne mit einem gigantischen 13 x 26 m großen Screen geschaffen, dem größten kurzlebigen Projektionsbildschirm, der jemals in Spanien hergestellt wurde. Mehr als vier Stunden 3D-Inhalte wurden für die Versammlung kreiert.

Außerdem wurde ein 8.000 m2 großer Markt im CCIB errichtet. Die Besucher wurden mit Fingerfood versorgt, dessen Zutaten in den sieben Themenhallen ausgestellt waren. In jeder Halle gaben bekannte Küchenchefs und Sommeliers Master Classes, beaufsichtigt durch den Zwei-Michelin-Sterne-Gewinner Sergi Arola.

Die Museumskundeabteilung von Eventisimo gestaltete zudem eine 1.500 m2 große Ausstellung über Lidls Geschichte in Spanien. Das Event endete mit einem Galadinner und einer Preisverleihung an langjährige Mitarbeiter, begleitet von einer Modenschau von Custo Barcelona und Auftritten von spanischen Künstlern und Berühmtheiten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: