ProMediaNews
Programmschwerpunkt Nachhaltigkeit

degefest: Sommer-Campfire am 19. August 2022 in Soltau

Der Fachverband der Kongress- und Seminarwirtschaft, degefest e.V., lädt am 19. August zum „degefest Campfire“ in Soltau ein. Bei der siebten Ausgabe erwartet die Teilnehmenden erneut ein Netzwerkabend mit praxisorientieren Vorträgen und Erlebnissen. Interessierte, die den Verband bisher nicht kennen, sollen zudem im Rahmen des Events die Möglichkeit erhalten, die Experten und Themen des degefest näher kennenzulernen.

Logo Degefest Campfire(Bild: Degefest)

Anzeige

Nachdem sich bei den degefest-Fachtagen im Juni das Programm inhaltlich mit dem Fachkräftemangel in der Veranstaltungsbranche befasst hat, wird das Campfire das Leitthema des nächsten Jahres einführen: die Nachhaltigkeit.

Dazu habe der Fachverband eine Expertin auf diesem Gebiet eingeladen: Martina Riediger von der „Trias Consulting – Beratung für nachhaltige Prozesse GbR“ aus Berlin. Bereits seit zwei Jahren ist „Trias Consulting“ degefest-Partner und steht den Mitgliedern als Ansprechorganisation für nachhaltiges Wirtschaften zur Verfügung. Martina Riediger wird nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jörn Raith und den gastgebenden Hoteldirektor Michel Tueini die erste Keynote mit dem Titel „Wie finde ich meine Zertifizierung. Nachhaltig handeln und wirtschaften.“ halten. Beleuchtet wird die aktuelle Situation in der MICE-Branche. Der Vortrag richtet sich an Unternehmen, die sich bereits nachhaltig engagieren wie auch an diejenigen, die den ersten Schritt tun möchten.

Martina Riediger wird verschiedene Zertifizierungen präsentieren, um darüber zu informieren, welche Zertifizierung zu den jeweiligen Betrieben der Teilnehmenden passen könnte. Weiterhin werden die Teilnehmenden informiert, wie sie ihr bestehendes Engagement upgraden können. Für diejenigen, die einen Einstieg suchen, wird anhand des „Best-Practice-Beispiels Berlin“ ein Nachhaltigkeits-Managementsystem vorgestellt. Dabei wird auf die Vor- und Nachteile sowie den Nutzen für das Unternehmen eingegangen.

Nach einer Pause folgt die Vorstellung des Hotel Park Soltau durch den Gastgeber und Geschäftsführer Michel Tueini. Der Hotel Park Soltau liegt auf einem 47.000m² großen Naturgrundstück und soll durch die Parkanlage sowohl Anregung als auch Entspannung in den Aktionspausen der Tagungsgäste bieten. Das Haus verfügt über 20 Tagungsräume und bietet zusätzlich sieben Gruppenarbeitsräume, welche für eine teamorientierte Arbeit genutzt werden könnten. Michel Tueini und sein Team arbeiteten an der Erweiterung der Angebote für die Tagungs- und Hausgäste. Aktuell stehe die Umsetzung der Symbiose von Tagungs- und Erlebniswelt im Fokus.

>> Weitere Infos und Anmeldung zum Campfire unter: degefest.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.