Produkt: Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Eine komprimierte Checkliste, damit wirklich jeder Veranstaltungen sofort nachhaltig umsetzen kann.
ProMediaNews
Spendenunterstützung für die Veranstaltungswirtschaft

#AlarmstufeRot gründet gemeinnützigen Verein

Das Aktionsbündnis #AlarmstufeRot hat einen gemeinnützigen Verein gegründet. Dieser soll als Plattform für unbürokratische Hilfen dienen, dort wo es am dringendsten nötig ist und keine politischen Hilfen ankommen.

Anzeige

Gerade jetzt seien immer wieder Menschen und Firmen an #AlarmstufeRot herangetreten, um die Arbeit finanziell zu unterstützen, heißt es seitens der Initiative. Der #AlarmstufeRot e.V. soll als formale Grundlage dienen, um Spenden anzunehmen und weiterzugeben. Dank der Gemeinnützigkeit soll jeder gespendete Euro ohne Abzug dort ankommen, wo er gebraucht wird. Ein unabhängiges Kuratorium entscheidet über die Spendenverwendung. Vielen Menschen der Branche hätte noch nicht ausreichend geholfen werden können. Die wirtschaftliche Not sei groß. Kollegen aus Kunst, Kultur und Veranstaltungswirtschaft fielen nach wie vor durchs Raster und erhielten keine staatlichen Hilfen.

Vorstand

Die Initiatoren des Aktionsbündnisses stellen auch gleichzeitig den achtköpfigen Vorstand des Vereins:

  • Tom Koperek Vorstand (Vorsitzender)
  • Christian Eichenberger Vorstand (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Dr. Chris Fleck Vorstand (Schatzmeister)
  • Christian Dietzel Vorstand (Schriftführer)
  • Christian Seidenstücker
  • Nico Ubenauf
  • Alexander Ostermaier
  • Sandra Beckmann

Unterstützung

Wer in der Adventszeit oder zu Weihnachten eine Spendenaktion organisieren möchte, soll sich an den Verein wenden. Außerdem kann auch individuell an den Verein gespendet werden. Die Daten des Spendenkonto sind:

#AlarmstufeRot e.V.
IBAN: DE31 5185 0079 0027 1903 59
BIC: HELADEF1FRI

Produkt: Download Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Download Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Ein Geschäftsgeheimnis schützen wollen? Hierzu gibt es ein Gesetz, das jedoch aktiver Schutzmaßnahmen bedarf. Was das bedeutet, erklären die Experten, Rechtsanwalt Thomas Waetke und Versicherungsfachmann Christian Raith.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.