Der große Hype um Apples kleine blaue Dinger

iBeacons für das Location Based Marketing

iBeacons sind kleine und preiswerte Bluetooth-Funksender, die mit mobilen Endgeräten kommunizieren können und es App-Anbietern ermöglichen, in bisher nicht gekannter Präzision die Standorte von Nutzern zu ermitteln – selbst innerhalb von Gebäuden.

Handy neben iBeacon

Anzeige

Noch steckt die Technologie der iBeacons in den Kinderschuhen. Dass ihr jedoch großes Potenzial inne wohnt, darin sind sich alle einig. Während in den USA die erste iBeacon-Welle schon in vollem Gange ist, kommen iBeacon-basierte Geschäftsmodelle und Anwendungen in Deutschland langsam in Fahrt, insbesondere vorerst im Location Based Marketing und hier v.a. im lokalen Handel. Hunderte von Start-ups wurden in den letzten Monaten gegründet, um die angekündigte Marketing-Revolution nicht zu verpassen. EVENT PARTNER gibt Ihnen einen Überblick, was iBeacons können und welches Marketing-Potenzial sie besitzen.

<<<Holen Sie sich jetzt den EVENT PARTNER Technik-Bericht zu iBeacons!>>>

Was hat nun Apple mit den iBeacons zu tun? Fast alles! Denn Apple bietet die Technologie an, mit der sich die Sender vor Ort mit den Smartphones der Kunden verbinden lassen und nennt das ganze Paket markengerecht „iBeacons“. Apple hat die Spezifikation in seinem mobilen Betriebssystem iOS 7 schon direkt eingebaut. Damit sind auf einen Schlag weltweit rund 250 Millionen Endgeräte fähig, die neue Technologie auszuführen – ein riesiger Markt.

In dem Download erhalten Sie neben einer Einführung in die Technologie ein Experten-Interview über die datenschutzrechtlichen Aspekte der Trend-Technologie iBeacons sowie Anwendungsbeispiele für den Eventbereich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: