Produkt: Eventtechnik in Recht & Versicherung: Leistungserfüllung, Verantwortlichkeiten und Vorhersehbarkeit
Eventtechnik in Recht & Versicherung: Leistungserfüllung, Verantwortlichkeiten und Vorhersehbarkeit
Für viele „Nicht-Techniker“ ist Veranstaltungstechnik undurchschaubar – wichtig ist nur, dass am Ende das Licht leuchtet und der Ton läuft. Doch im Rahmen der Eventtechnik muss einiges beachtet werden, auch von eher technikunaffinen Menschen.
Neuheiten zur EuroShop 2020

Modulares Messebausystem: Imagineering mit Aluvision

Im letzten Jahr hat sich beim Hersteller und Zulieferer für modulare Messebausysteme Aluvision einiges getan. Auf der EuroShop 2020 wird das Unternehmen sein gesamtes Portfolio und einige Neuheiten präsentieren. Wir werfen schon jetzt einen Blick auf die neuen Angebote und Produkte.

Aluvision ISE Amsterdam Stand(Bild: Aluvision)

Imagineering lautet das Motto bei Aluvision. Der internationale Anbieter modularer Systeme für die Messe- und Eventbranche mit Hauptsitz in Belgien will mit seiner Ingenieurs- und Fertigungskompetenz die kreativen Visionen seiner Kunden wahr werden lassen. Dafür bietet das Aluvision-Rahmensystem Lösungen für gerade und gebogene Wände, LED-Videowände, Hängeschilder, Displays und Verkaufsräume. Langlebigkeit, Wiederverwendbarkeit, Präzision, Flexibilität und Modularität sind die Kernmerkmale. Immer wieder wird das Portfolio erweitert und modernisiert, um den Kunden noch mehr Möglichkeiten zu bieten und die neuesten Trends umzusetzen.

Anzeige


Aluvision auf der EuroShop 2020

Besuchen Sie die Aluvision-Familie auf der EuroShop 2020 in Halle 5, Stand C15-C19-C33!

Interessierte können sich auf das komplette Aluvision-Portfolio auf einem einzigen interaktiven Stand mit vielen Inspirationen, Innovationen und Produktneuheiten freuen. Außerdem hält Aluvision einige neue Überraschungen bereit, die der sonst so technischen Welt des Messebaus zusätzliche Farbe und Wärme verleihen.


Neues Plug-in: Aluvision for SketchUp

So hat Aluvision beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem 3D-Zeichenprogramm SketchUp ein kostenloses Plug-in zur einfachen Konzeption von 3D-Ständen entwickelt. Benutzer können hier mit dem Aluvision-Rahmensystem kreativ arbeiten. Eine Bibliothek, die regelmäßig um neue Entwürfe aktualisiert wird, zeigt die verschiedenen Möglichkeiten des Aluvision-Systems.

Plugin Aluvision for SketchUp(Bild: Aluvision)

User können entweder bei null anfangen und sich passende Komponenten aus der Teilebibliothek suchen oder auf vorgefertigte Stände in der Konzeptgalerie zurückgreifen und diese weiter ausarbeiten. Das System verfügt zudem über einen automatischen Komponentendetektor und sucht das richtige Verbindungselement zwischen zwei Teilen aus. Zusätzlich können Nutzer neben der Aluvision-Standardbibliothek auch auf eine persönliche Bibliothek zugreifen, in der häufig verwendete Komponenten, einschließlich Nicht-Aluvision-Teile wie Möbel oder Traversensysteme, geführt werden.

Standbaupaket QuiXy

Teil des Aluvision Plug-ins ist auch das Standbaupaket QuiXy. Budgetorientierte Benutzer können aus 20 verschiedenen Bausteinen, wie Wänden, Aufstellern und Tischen, in der Online-Bibliothek schnell und einfach ihren Wunsch-Stand zusammenstellen. Je nach Ausführung des endgültigen Standdesigns werden die Module dann in kompakten und einfach zu handhabenden Flightcases geliefert. Für den Aufbau des erschwinglichen Plug- & Play-Standes sind keine Werkzeuge notwendig.

Das Standbausystem QuiXy besteht aus 20 miteinander kombinierbaren Teilen.
Das Standbausystem QuiXy besteht aus 20 miteinander kombinierbaren Teilen. (Bild: Aluvision)

LED-Modul Hi-LED 55

Ebenfalls ergänzt wurde das Aluvision-Portfolio im vergangenen Jahr um das LED-Modul Hi-LED 55. Das Modul liefert dabei mit einem Pixelpitch von 2,8 mm nicht nur gestochen scharfe Bilder, sondern ermöglicht dank der speziellen Maße von 496 × 496 × 55 mm, der ergonomischen Komforttragegriffe und der magnetischen Ausrichtung auch das einfache Einsetzen und leichte Platzieren und Ausrichten im bestehenden Aluvision-Rahmensystem. Das werkzeugfreie Quick-Lock-System garantiert dabei eine feste Verbindung untereinander. Zugänge auf der Vorder- und Rückseite ermöglichen einen Austausch einzelner LED-Platten oder der Power Box. Durch konkave und konvexe LED-Videowände sowie LED-Boden- und Eckenmodule, die die Hi-LED-Familie komplettieren, ergibt sich eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Qualität und Präzision

Dabei liegt die Stärke der Aluvision-Produkte in ihrer Einfachheit, Präzision und Qualität. Dank eines patentierten Produktionsverfahrens werden die Aluvision-Rahmen mit besonderer Präzision gepresst und verklebt. Insbesondere in Kombination mit den LED-Videoleinwänden ist das von großer Bedeutung, da so sichergestellt werden kann, dass die Videowände immer perfekt in das Rahmensystem passen.

Durch die Verwendung dünner LED-Videowände in Kombination mit den 55 mm breiten Aluvision-Rahmen kann zudem eine erhebliche Gewichts- und Platzersparnis bei Lagerung und Transport erzielt werden. Damit ist Aluvision mit seinen Lösungen laut eigenen Aussagen im Systemmessebau führend in den Bereichen Nachhaltigkeit und Ökologie.

Nachhaltigkeitscharta

Da nachhaltiges Handeln eine wichtige Rolle bei Aluvision spielt, hat das Unternehmen in einer eigenen Nachhaltigkeitscharta seine zentralen Anforderungen und Ziele festgehalten. Dazu zählt unter anderem die Entscheidung für ein 100%ig wiederverwendbares Endprodukt und für nachhaltige Materialien. So verwendet Aluvision für sein modulares Standbausystem Aluminium, welches quasi endlos wiederverwendbar ist. Zusätzlich werden mindestens 75 % der Rahmen aus recyceltem Aluminium hergestellt – der Recyclingprozess benötigt nur etwa 5 % der Energie im Vergleich zur Produktion von Primäraluminium.

Auch ein intelligentes Design trägt bei Aluvision zur Nachhaltigkeit bei. So kann das Unternehmen kleinere Lagerflächen nutzen und benötigt weniger LKW, um die Waren von A nach B zu transportieren. Dank der beiden Werke in Deinze (Belgien) und Duluth (USA) vermeidet Aluvision außerdem Transporte zwischen den Produktionsstätten und erweitert seine Angebotspalette um weltweite Transporte und Dienstleistungen.

Aktuell baut Aluvision zudem einen neuen Firmensitz auf dem Evolis-Industriegelände in Kortrijk. Dabei setzt der Hersteller nicht nur auf langlebige Energietechnologie und den Betrieb durch Solar- und Windkraftanlagen, sondern will Mitarbeitern durch schlanke Produktionsflächen und viele Freizeitmöglichkeiten wie einer hauseigenen Bar, einem Kino und einem Fitnessraum auch ein inspirierendes Arbeitsumfeld bieten.

Aluvision ist jedoch auch der Meinung, dass für ein nachhaltiges Wachstum Top-down-Ideen und -Entscheidungen nicht ausreichen. Mit dem von der Europäischen Union und der flämischen Regierung unterstützten Projekt „Inspirational Growth“ wollen sie Mitarbeiter ermutigen, Verantwortlichkeiten, Prozesse und Aufgaben im Unternehmen zu hinterfragen. So erhält Aluvision ein Bottom-up-Feedback und lädt Mitarbeiter dazu ein, an einer nachhaltigen Ausrichtung und Entwicklung teilzunehmen.

[11762]

Produkt: Recht & Versicherung: IT-Sicherheit im Unternehmen und auf dem Event
Recht & Versicherung: IT-Sicherheit im Unternehmen und auf dem Event
Die Digitalisierung und alle Umbrüche und Neuerungen, auch im Bereich der Sicherheit, die sie mit sich bringt, beherrschen die Wirtschaft seit einigen Jahren. Auch die Eventbranche muss sich vermehrt mit der „neuen“ digitalen Welt auseinandersetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.