Vom Pionier am Bosporus

Eventagentur: La Bonbonnière aus der Türkei

Die Türkei gehört zu einem der am häufigsten gewählten Länder für Veranstaltungen, wenn man Hochzeiten und Corporate Events zusammenzählt. Und insbesondere Istanbul ist ein Ort auf der Welt, wo Ost und West zusammenkommen. Hier ist La Bonbonnière Event Design und Management zu Hause. Mirey Karaso, Gründerin von La Bonbonnière, gab EVENT PARTNER Einblick in ihre Eventagentur. 

Den Bedarf für die spätere eigene Agentur fand ich recht schnell bei der Planung meiner eigenen Hochzeit. Während das Brautpaar üblicherweise den Fototermin absolviert, begrüßen die Eltern im Festsaal die eintreffenden Gäste mit Kolonya (Kölnisch Wasser) und Seker (Bonbons oder andere kleine Süßigkeiten). Ich begann, diese Bonbons selbst herzustellen. Nach den positiven Rückmeldungen und Ermutigungen, die ich für meine eigene Hochzeit bekam, fing ich ganz praxisnah in diesem Eventsegment an: La Bonbonnière Event Design and Management begann als ein kleines Familienunternehmen, das einzigartige und anders gestaltete als die sonst üblichen „Hochzeitsbonbons“ anbot.

Anzeige

Im Laufe der Zeit wurde dieses kleine Unternehmen aus der Türkei eine internationale Eventagentur, die alle Arten von damit verbundenen Dienstleistungen und Produkten weltweit anbietet. Ich habe immer an Innovation und kontinuierliche Entwicklung geglaubt.

Im Jahr 2007 haben wir YEPUD, den Veranstaltungs- und Managementverband in der Türkei, etabliert, um einheitliche Standards und Ziele zu setzen und um die Gesamtqualität in der Branche zu steigern. Es gibt mittlerweile durch meine Anregung Eventmanagement-Kurse an der Bosporus-Universität, die ich als Lehrerin begleite.

Mein ultimatives Ziel ist es, die Türkei mit ihrer reichen Kultur im internationalen Event-Business bekannter zu machen und als anerkannte Destination zu verankern. Mit dieser Vision gründeten wir das ISES-Chapter Türkei im Jahr 2013. Uns ist es als Pionier auf unserem Gebiet wichtig, unsere langjährige Erfahrung und das Wissen um die Arbeit zu reflektieren und darauf zu achten, dass die Kunden ihre schönsten Momente genießen können. Und da hat die Türkei einiges zu bieten.

Tagungszentrum und Hochzeitsmetropole

Istanbul entwickelt mit jedem Tag mehr Wettbewerbsvorteile in Sachen Tagungszentren, die einer der Hauptpfeiler der Stadt für den Kongresstourismus sind. Dies gilt auch für die Unterkunftskapazität und das Verkehrswesen. Aber auch andere Städte der Türkei entwickeln sich gut. Die Gesamtkapazität Istanbuls für Tagungen liegt bei 119.732 Plätzen; wenn man die 18.063 Stuhlkapazitäten in den Fünf-Sterne-Hotels hinzuzählt, hat die Stadt am Bosporus mit 137.795 Personen eine sehr große Kapazität in Bezug auf Tagungen und Kongresse, und diese wächst mit der Eröffnung von neuen Beherbergungsbetrieben noch weiter. Es gibt 1.068 Hotels in verschiedenen Kategorien mit einer Gesamtzahl von 55.310 Zimmern.

Allein der Bereich Hochzeiten wird – Studien zufolge – bei einem Durchschnittswert von 600.000 Hochzeiten jährlich in der Türkei liegen. Im Schnitt werden etwa 240 Gäste eingeladen. Die durchschnittlichen Ausgaben pro Hochzeit betragen in der Türkei zwischen 12.000 Dollar und 70.000 Dollar. Weltweit gesehen finden in Istanbul mit 166.000 Feiern pro Jahr die meisten Hochzeiten statt, gefolgt von Las Vegas/USA mit 114.000 Hochzeiten pro Jahr. Der globale Umsatz der Hochzeitsindustrie umfasst 165 Milliarden Dollar. Wie sich auch die weltweite Veranstaltungsbranche weiterentwickelt, wächst auch der türkische Event-Sektor stetig, abhängig von der Globalisierung sowie dem Ausbildungsniveau vor Ort.

Keine speziellen Auflagen

In der Türkei gibt es keine speziellen gesetzlichen Auflagen. Eventlocations wie Hotels, Paläste und öffentliche Plätze haben die allgemeine Erlaubnis, Events durchzuführen. Allein bei Events, die draußen stattfinden, gibt es zeitliche Beschränkungen bezüglich der Lautstärke. Bis noch vor einigen Jahren erhoben Agenturen keine Service-Gebühren, mittlerweile können Event-Planer jedoch eine Planungs-, Design-, Recherche- und Umsetzungsgebühr einfordern.

Für Corporate Events sind bei uns große visuelle Shows mit vielen Digitaleffekten beliebt, andere Event-Arten bevorzugen eher kreativere Darbietungen. Manchmal sind gewaltige Shows gefordert, manchmal kleine aber starke Ideen, das hängt vom Typ des Events und Budget ab. In jedem Fall hat jeder Kunde einen Traum für sein Event, und wir arbeiten daran, diese Träume zu verwirklichen.

La Bonbonnière Mirey Karaso

Zum Unternehmen

La Bonbonnière Event Design und Management verfügt über elf Vollzeitmitarbeiter. Das Team wird auf 20 bis 70 Mitarbeiter aufgestockt, je nach Aufgabe. Das Agenturportfolio umfasst Hochzeitsplanung sowie alle damit verbundenen Dienstleitungen, Gala-Veranstaltungen und -Dekoration, Preisverleihungen, Produkteinführungen und Produktpromotion sowie Bar-Mizwas. Die Agentur arbeitet für multinationale Firmen wie Samsung, Godiva und Renault, und organsiert darüber hinaus auch Events in Italien und Frankreich.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Am Anfang steht eine Vision : Wir möchten ein BBQ Event in Istanbul in einer ausgefallenen Location durchführen , dazu wollen wir mit einer Handvoll der besten deutschen und österreichischen BBQ Profis anrollen ! Das könnte eine Charity Veranstaltung sein , ein deutsch tükischer Freundschaftsabend, ein Businessevent , aber auch andere Formate sind möglich . Gerne würde ich ein TV team dazu mitnehmen , Kontakte sind da. Ihr seht , das Ganze ist noch recht unausgegoren , Sponsoren müssten gewonnen werden , etc. Seht Ihr bei euch den Willen und die Resourcen da nir einzusteigen . Freue mich auf feedback

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: