ProMediaNews

Messestandkonzept für zwangloses Get-together und relaxte Atmosphäre

Artlife unterstützt Esome Advertising auf dem OMR 2017

Esome Advertising, eine der führenden Social Advertising Agenturen Deutschlands, präsentierte sich im Rahmen des diesjährigen „Online Marketing Rockstars Festivals“ (OMR). Mit dem Markenauftritt auf der Plattform für die Digital-Marketing-Branche setzte das Hamburger Unternehmen den Fokus auf ein zwangloses Get-together und relaxte Atmosphäre. Verantwortlich für die bauliche Inszenierung des Standkonzeptes war Artlife.

Artlife realisierte den Messestand für Esome Advertising auf dem „Online Marketing Rockstars Festival“ (OMR).

Studio Uwe Gaertner, Hamburg

 

In einem Messeumfeld, das von hippen Branchen- und Szenekennern sowie angesagten Unternehmen aus dem Bereich Digitale Medien geprägt ist, hatte Esome den Anspruch, sich mit einem urbanen und emotionalen Auftritt als junges Unternehmen erlebbar zu machen. Esome entschied sich für ein Standdesign, bei dem die klassische Präsentation hinter die kommunikative Inszenierung zurücktrat.

Für den Standentwurf zeichnete das Design Studio Uwe Gaertner aus Hamburg verantwortlich. Dessen Leitgedanke war es, auf einer kleinen Fläche verschiedene urbane Szenarien abzubilden: Kennenlernen bei einem Drink, entspannt mit Freunden plaudern, ausführliche Gespräche im Meetingraum und chilligen Terrassenblick über das pulsierende Messetreiben. Entsprechend basiert das Standdesign auf der Idee eines kleinen urbanen Shops und Cafés.

In einer knapp bemessenen Aufbauzeit realisierte Artlife dafür den einzigen Doppelstockstand der ganzen Messe. Auf 112 m² Gesamtfläche präsentierte sich das Unternehmen Esome jung, lebendig und kommunikativ. Die Basis bildete eine fünf Meter hohe Stahlkonstruktion. Eigens zu diesem Zweck mussten zudem die über dem Stand befindlichen Zuleitungen der Sprinkleranlage verlegt werden. Für einen urbanen Look sorgten Materialwechsel, Retroversatzstücke aus dem Filmfundus und eine aufwändige, aber spielerisch gelöste Begrünung, die das Gefühl einer gewachsen Architektur verstärkte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: